E3 2019 – Was wurde eigentlich aus den Ankündigungen

0
(0)

Letztes Jahr um diese Zeit haben wir mit Spannung den vielen Pressekonferenzen und Ankündigung der E3 2019 entgegengefiebert. Dieses Jahr sieht alles ein bisschen anders aus und zwar nicht nur durch die Absage durch Covid-19, sondern auch weil viele große Publisher gar keine Konferenz mehr anbieten, sondern alles ein bisschen mehr verteilen.

Nun ist es ein Jahr her und ich möchte mit euch einmal schauen, was eigentlich aus den Spielen geworden ist, die im Zuge der E3 2019 angekündigt wurden. Bitte verzeiht, wenn ich nicht jede Ankündigung durchgehe, sondern dass ich mich hierbei auf die News befasse, die es auch bis zu uns geschafft haben.

Ich kann mir vorstellen, dass viele Entwicklerstudios mit den Auswirkungen des Jahres 2020 zu kämpfen haben, weswegen doch weniger Spiele erschienen sind, als ursprünglich geplant.

CrisTales

Das phänomenale Spiel, in dem ihr Zukunft, Gegenwart und Vergangenheit gleichzeitig kontrollieren könnt, hat sich seit der Ankündigung letztes Jahr ein bisschen rar gemacht. Die News sind eher selten. GOG.com listet den Titel mit “bald”, aber ein genaues Datum steht zum aktuellen Zeitpunkt noch immer aus. Ich bin sehr gespannt, wann wir CrisTales erwarten dürfen.

Mosaic

Glücklicherweise brauchen wir uns um die Darstellung der grauen Realität, in der wir nur ein kleines Zahnrad in einer Maschine sind, keine Sorgen zu machen. Mosaic erschien zwischenzeitlich sogar nicht nur für den PC, sondern auch für Konsolen und Apple Arcade. Es gibt also fast keine Plattform, auf der ihr den Titel nicht spielen könnt, um euch vor Augen zu führen, wie grau und trist unser Leben eigentlich so ist.

Wir selbst haben den Titel auf Steam getestet und ihr könnt sehr gerne noch einmal einen Blick in unsere Review werfen.

Starmancer

Starmancer wurde letztes Jahr auf der PC Games Show angekündigt und auf Steam steht das Ganze auch mit “bald” gelistet, doch auch hier gibt es noch immer kein Erscheinungstermin. Das Gute ist jedoch: Die Entwickler posten regelmäßig Updates auf dem Twitterkanal, was wiederum bedeutet, dass das Spiel zumindest noch in Entwicklung ist. Wer jedoch einen Blick aufs Spiel werfen möchte, kann sich auf das Steam Games Festival Summer Edition freuen, denn dort wird eine Demo zu Starmancer verfügbar sein.

Evil Genius 2

Ein bisschen sehr still ist es um den Nachfolger zu Evil Genius schon geworden: Seit der Ankündigung im letzten Jahr zu E3 2019 ist nicht sonderlich viel passiert. Sowohl auf der Webseite zum Spiel als auch der Steamseite gibt es keine weiteren Informationen, außer dass der Titel im Zuge des Jahres 2020 auf den Markt kommen möchte.

Way to the Woods

Auch das Spiel, das von einem 16-jährigen Australier entwickelt wird, hat noch keinen Erscheinungstermin vorliegen. Leider war auch das vergangene Jahr sehr ruhig um Way to the Woods. Ob wir hier nochmal was von hören werden? Ich bin gespannt.

Spiritfarer

Spiritfarer hat ebenfalls noch kein Releasedate, hält aber konsequent an einem Release im Jahr 2020 fest und auch die Entwickler posten regelmäßig. Eine Demo zum Spiel ist regelmäßig zu verschiedenen Festivals verfügbar und ich bin mir sicher, dass es nicht mehr lange dauern wird, es auch hier zu einer Enthüllung des Erscheinungstermins kommen wird. Wirklich lange kann es bestimmt nicht mehr dauern.

Blair Witch

Angekündigt wurde Blair Witch auf der E3 2019 für August und tatsächlich erschien der Titel am 30. August 2019, erhielt jedoch eher durchwachsene Reviews. Aktuell hält sich Blair Witch mit einem Score von 69 Punkten bei 91 Reviews auf Opencritic. Habt ihr den Titel gespielt? Wie hat er euch gefallen?

The Witcher 3 – Complete Edition

Das war eine Überraschung im letzten Jahr, nachdem sich zuvor einige Gerüchte um eben diesen Release rankten. Und tatsächlich hat der Launch auf der Nintendo Switch von Geralt, dem Hexer, wunderbar geklappt. Das war zwar keine wirklich große Überraschung, dass es geklappt hat, schließlich stecken auch Sony und die Jungs von CD Projekt Red dahinter, was sollte da schließlich schon schief gehen?

Watch Dogs Legion

Die düstere Version eines Überwachungsstaats aus dem Hause Ubisoft sollte ursprünglich am 06.03.2020 erscheinen, wurde jedoch verschoben, weil man sich mehr auf die Entwicklung der Charaktere und dem “Play anyone” Konzept beschäftigen wollte. Bisher gibt es jedoch noch kein neues Releasedate. Wer weiß, vielleicht verrät Ubisoft im Zuge des Juni 2020 noch weitere Informationen.

Cyberpunk 2077

Auch Cyberpunk 2077 wäre zwischenzeitlich, nämlich am 16.04.2020, erschienen, wurde jedoch bereits im Januar um fünf Monate nach hinten verschoben. Wenn nun alles klappt, erscheint der lang erwartete Titel aus dem Hause CD Projekt Red nun am 17. September 2020 und nicht noch später. Wir sind auf jeden Fall gespannt, wann der Epos nun tatsächlich das Licht der Welt erblickt.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 0 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 0

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Entschuldige, dass dieser Beitrag nicht ganz deinen Vorstellungen entsprach.

Lass uns unseren Artikel gemeinsam verbessern! Was können wir tun, damit der Artikel ansprechender wird?

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Beatrice Vogt
Neugierig?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen