Way to the Woods – Wenn Rehe ihrem Herzen folgen

Es ist nicht immer leicht, den Weg nach hause zu finden. Oft gibt es keine Hinweise, keine Spuren. Und manchmal gibt es das Licht, dem man folgen kann, denn das Licht zeigt einem fast immer, wohin das Herz ihn führt. So wie auch in Way to the Woods, das auf der Xbox Pressekonferenz während der E3 2019 vorgestellt wurde.

Way to the Woods erzählt die Geschichte zweier Rehe, die ihren Weg nach hause finden müssen. Dabei folgen sie dem Licht, das die Ricke auch selbst generieren kann. Ihre Reise führt sie durch eine Welt, in der es keine Menschen mehr gibt, doch ihre Überreste sind noch durchaus vorhanden. Und so müssen sich Kitz und Ricke Nahrung suchen und Unterschlüpfe, um auf ihrem Weg zu überleben.

Bei der Vorstellung von Way to the Woods mussten wir vor allem an Tokyo Jungle denken, das seinerzeit auf der PlayStation 3 erschien und auch in eine Welt spielte, in der es keine Menschen mehr gab. Während Tokyo Jungle jedoch eher in Richtung Hardcore überleben geht, scheint Way to the Woods eher ruhiger angesiedelt zu sein, da zumindest im Trailer keine Kämpfe oder dergleichen gezeigt wurden. Doch eines kann man Way to the Woods bereits jetzt zugute halten: Es hat eine ziemlich dichte Atmosphäre und das ist wirklich gelungen!

Entwickelt wird Way to the Woods derzeit von einem jungen Entwickler aus Melbourne, der bereits am Job Simulator mitwirkte und hier auf Tumblr zu finden ist. Das Spiel soll 2020 erscheinen.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Entschuldige, dass dieser Beitrag nicht ganz deinen Vorstellungen entsprach.

Lass uns unseren Artikel gemeinsam verbessern! Was können wir tun, damit der Artikel ansprechender wird?

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei