Starmancer – Überleben in den Weiten des Weltraums

Viele Spiele versuchen sich darin, euch zum Überleben zu zwingen, doch nicht alle wirken direkt so bedrückend wie Starmancer, das auf der PC Gaming Show im Zuge der E3 2019 gezeigt wurde. 

Es gibt Spiele, die packen mich direkt, wenn ich sie sehe, und Starmancer scheint direkt ein solches Spiel zu sein. Von der Art her hat es mich im Trailer an eine Mischung aus Always Sometimes Monsters und The Escapists, doch es scheint viel mehr zu beinhalten.

In Starmancer wurde die Menschheit gezwungen, den Planeten Erde aufzugeben und sich im Weltraum einen Platz zu suchen. Du selbst wachst in einer kaputten Raumstation auf mitten in einem fremden Sonnensystem und deine einzige Aufgabe besteht darin, eine Heimat zu finden und zu überleben. Doch genauso sollst du auch leben und so kannst du deine Raumstation so gestalten, wie du sie brauchst. Male jede Wand so wie du sie bemalen möchtest.

Im Laufe der Zeit schließen sich der Raumstation in Starmancer andere Menschen an, die auch Bedürfnisse haben, die erfüllt werden möchten, wenn du eine ordentliche Raumstation schaffen und die Zukunft der Menschheit sichern möchtest. Doch nicht alles ist in den dunklen Weiten des Weltraums schön, denn finstere Piraten treiben ihr Unwesen und wollen deine hart erarbeitete Raumstation vernichten, bzw. berauben. Bist du bereit dafür?

Starmancer hat mich direkt angesprochen und ich denke, dass dies mein nächstes Highlight werden wird. Entwickelt wird das Ganze derzeit von Ominux Games und es soll gar nicht mehr so lange dauern, bis Starmancer erscheinen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beim Hinterlassen eines Kommentars wird dein Name, deine E-Mail-Adresse, IP-Adresse sowie deine Texteingabe gespeichert, damit wir den Kommentar anzeigen können. Bitte lies dazu unsere Datenschutzerklärung!