Encodya in der Vorschau – Point & Click in Neo-Berlin

0
(0)

Neo-Berlin sieht anders aus als das heutige Berlin: Roboter stehen an jeder Ecke, VR-Headsets gehören zur Standardausrüstung und mittendrin ist Tina, das kleine Waisenmädchen, mit seinem Roboter S.A.M. Ich habe einen Blick in die Demo geworfen und gebe euch meine ersten Gedanken zum Spiel mit.

Encodya ist ein nicht ganz so klassisches Point & Click Adventure in der Zukunft: Doch statt Würmer mit Kaugummi zu kombinieren, um am Ende eine Angel zu erhalten, geht es hier vor allem um Gefallen. Tina ist auf dem Heimweg, als der Bus nicht mehr weiterfliegt. Also braucht sie ein Ticket, das wiederum kostet Geld, doch um an Geld zu kommen, muss sie einen Kriminellen schnappen, für den man wiederum Beweise braucht. Und so renne ich einem Auftrag nach dem nächsten wild durch Neo-Berlin und versuche, die Aufgaben zu lösen. Einfach ist das keineswegs und zum Teil habe ich mich auch in Encodya ein wenig verloren gefühlt, was aber wohl eher daran liegt, dass Point & Clicks und ich keine Freunde sind – obwohl ich immer wieder ganz gerne ein solches Spiel einlege und spiele.

Dafür hat mich der Grafikstil von Encodya unheimlich überzeugt, auch wenn ich in der Demo nicht wirklich erkennen konnte, ob ich nun in Berlin oder ganz woanders bin, hier haben mir ein paar Erkennungsmerkmale gefehlt. Dennoch ist der einzigartige Stil sehr passend und spiegelt diese arme und doch reiche Zukunft wider. Nette Idee, bisher schöne Umsetzung.

Encodya kam in der Demo mit einer hervorragenden englischen Synchronisation daher, die sich wirklich hören lassen kann und die perfekt sowohl zu Tina als auch zu S.A.M., ihrem Roboter, passt.

Auch wenn ich mit Encodya vermutlich nicht wirklich warm werden kann, ist es doch ein Spiel, das ich auf jeden Fall weiter beobachten werde. Und wer sich selbst einen Eindruck vom Spiel verschaffen möchte, kann gerne das nachfolgende Video ansehen, bei dem ich am Ende aufgebe, weil es mich überfordert. Viel Spaß.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 0 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 0

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Entschuldige, dass dieser Beitrag nicht ganz deinen Vorstellungen entsprach.

Lass uns unseren Artikel gemeinsam verbessern! Was können wir tun, damit der Artikel ansprechender wird?

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Beatrice Vogt
Neugierig?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen