Erkunde in Garbage Country eine Pixel-Einöde

()

Bei Noio Games entsteht derzeit ein neues, spannendes Spiel, in dem es um die Erkundung einer sandigen Einöde mitten im Nirgendwo geht. Nach Cloud Gardens und Kindgom: New Lands ist das das neueste Projekt von Thomas, dem Entwickler hinter Noio Games.

In Garbage Country gibt es nur dich, deinen Jeep und unendliche Einöden, die von Menschen zurückgelassen wurden. Erkunde verschiedene Gebiete, beobachte, wie sich die Natur ihren Raum zurückerobert und finde letzte Relikte der Menschheit, die dort einmal gelebt hat. Das Projekt befindet sich noch in einem sehr frühen Entwicklungsstatus, weswegen Noio Games noch nicht ganz weiß, wohin das Ganze führen wird und welche Ideen noch eingebaut werden. Schon jetzt werden auf Steam die folgenden Features beworben:

  • Erkundung: Reise durch eine prozedural generierte Landschaft und entdecke von Hand erstellte Sehenswürdigkeiten
  • Spaßige Fahrzeugphysik: Fahre durch die Gegend und schalte verschiedene Fahrzeuge frei, um deinen individuellen Weg durch das Ödland zu finden
  • Ruhige Momente: Entspann dich einfach mal. Es geht um die Reise, die Orte und die Geschichten, die sie erzählen können

Wenn du schon Cloud Gardens gespielt hast, wirst du den Pixelartstil und auch einige Elemente wiedererkennen, denn vor allem die Pflanzen und einige Dinge aus dem Straßenverkehrt haben bereits in diesem ruhigen Puzzlespiel eine große Rolle gespielt. Ich bin sehr gespannt, wohin die Entwicklung von Garbage Country gehen wird und was uns noch erwartet, denn es sieht schon sehr spannend aus.

Einen Erscheinungstermin gibt es noch nicht für Garbage Country, dafür hat der Titel allerdings schon eine Steamseite, wo du ihn für die Zukunft auf deine Wunschliste setzen kannst, um kein Update mehr zu verpassen.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: / 5. Bisher abgegebene Daumen:

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei dier erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Beatrice Eichhorn
Neugierig?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen