Google Stadia – Start am 19. November

0
(0)

Google hat heute auf seinem Event nicht nur neue Pixel Smartphones und weitere Hardware präsentiert, sondern auch den Starttermin für Stadia bekanntgegeben. Bisher war nur bekannt, dass es im November losgehen soll, jetzt steht das Datum fest.

Am 19. November geht Google Stadia an den Start – und zwar auch in Deutschland. Normalerweise gibt es Google Dienste nicht direkt in Deutschland, diesmal aber schon. Im Google Store kann man noch immer die passenden Controller vorbestellen, letztlich ist es ja ein Streaming-Dienst, der sich auch im Browser nutzen lässt.

Die Founder’s Edition ist mittlerweile übrigens ausverkauft und es gibt die Premier Edition, die zum gleichen Preis im Wesentlichen die gleichen Inhalte enthält, allerdings nicht mit dem Controller in Night Blue, sondern einem weißen Controller.

Stadia ist kein Netflix für Spiele, das heißt man muss die Spiele hier einzeln kaufen. Grundsätzlich lässt sich der Dienst mit der Basisversion (ab 2020) auch kostenlos nutzen.

Unterschiede zwischen Stadia Base und Stadia Pro liegen in der technischen Seite. Mit dem ‘kostenlosen’ Dienst sind Auflösungen bis Full HD möglich, Stereo-Sound, und 60 FPS. Kostenlose Spiele gibt es hier nicht. Mit Stadia Pro sind dagegen Auflösungen bis 4K möglich, inklusive HDR, 5.1 Surround Sound und alles ebenfalls bei 60 FPS. Außerdem gibt es für alle Abonnenten von Stadia Pro natürlich spezielle Sonderangebote. Mit Stadia Pro gekaufte Spiele können auch mit Stadia Base weitergespielt werden.

Welche Internetverbindung benötige ich für Google Stadia?, fragt ihr euch nun vielleicht. Praktischerweise bietet Google direkt einen Speedtest auf seiner Seite an, der bei uns jedoch nicht ganz zuverlässige Werte erbrachte. Grundsätzlich empfiehlt Google die folgenden Bandbreiten:

  • Gaming in 720p: Mindestens 10 Mbit/s.
  • Gaming in Full HD (1080p): Mindestens 20 Mbit/s.
  • Gaming in 4K: Mindestens 30 Mbit/s.

Zum Launch am 19. November startet Stadia in 14 Ländern: USA, Belgien, Kanada, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Italien, Irland, Niederlande, Norwegen, Spanien, Schweden, Großbritannien – und ab 2020 sollen noch weitere Länder folgen.

Das Wichtigste fasst Google mit dem folgenden Trailer zusammen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 0 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 0

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Manuel Eichhorn
Folge mir
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen