HyperX – HP übernimmt das Unternehmen

0
(0)

Der Computer- und Zubehörhersteller HP hat heute bekanntgegeben, dass man das Unternehmen HyperX übernehmen wird. HyperX gehörte bislang zum Speicherhersteller Kingston.

HP möchte mit der Übernahme seine Präsenz im Gamingbereich ausbauen – während HP von der Coronakrise im Bereich Personal Computer ohnehin profitiert hat, hat man mit Pavilion Gaming und Co. auch schon interessante Gaminggeräte im Angebot. Mit der Übernahme von HyperX wird man nun mehr Präsenz im Bereich von Headsets, Mäusen, Tastaturen und Co. aufbauen können.

Der Deal hat ein Volumen von 425 Millionen US-Dollar. Wichtig: An HP geht der Bereich von Peripherie, bei Kingston bleiben aber die Gamingspeicher – HyperX vertreibt auch schnellen Gamingspeicher (SSD und RAM).

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 0 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 0

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Manuel Eichhorn
Folge mir
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen