Jetzt gibt’s was auf die Ohren – Verabschieden mit A Mortician’s Tale

0
(0)

Als ich den Soundtrack zu A Mortician’s Tale auf Deezer fand, spielte ich ihn Manu vor und fragte, was der Grundtenor des Spiels sein könnte. Er antwortete, dass es sich um Tod und Trauer handeln könnte und traf somit absolut ins Schwarze – ohne, dass er wusste, was ich ihm vorgespielt habe.

A Mortician’s Tale erzählt die Geschichte von Charlotte, einer jungen Frau, die in einem Bestattungsunternehmen arbeitet und somit Verstorbene für ihre letzte Reise vorbereitet. Der Soundtrack unterlegt dabei hervorragend die Stimmung. Die Trauer. Die Einsamkeit. Den Tod. All das, womit sich Charlotte während ihrer Arbeit beschäftigt und von dem sie umgeben ist. Und die Musik passt hervorragend dazu und versetzt einen fast schon selbst in die entsprechende Stimmung.

Ich war, zugegebenermaßen, sehr glücklich, als ich Teile des Soundtracks kostenlos auch bei Deezer fand, da ich nur aus Interesse den Namen des Spiels in die Suche gehauen habe. Auf Deezer stehen vier Songs zur Verfügung, die zum Soundtrack von A Mortician’s Tale gehören und die Stimmung des Spiels und die Grundaussage hervorragend einfangen und widerspiegeln können. Tatsächlich begleiten diese vier Songs die Hauptstory des Spiels und stellen auch die Geschichte dar, wenn man A Mortician’s Tale gespielt hat, wird man wissen, was ich meine.

Da das Einbetten des Musikstreams nicht mehr funktioniert, könnt ihr hier den Soundtrack direkt per Link hören.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 0 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 0

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Beatrice Vogt
Neugierig?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen