Kena: Bridge of Spirits – Erscheint nicht mehr 2020

0
(0)

Das kam ein bisschen überraschend: Kena: Bridge of Spirits sollte eigentlich noch dieses Jahr für PlayStation 4 und PlayStation 5 erscheinen, allerdings gab das Entwicklerstudio Ember Lab nun bekannt, dass der Titel auf Anfang 2021 verschoben wurde.

In einer Nachricht an die Community gibt Ember Lab an, dass sie sich für die Inspiration der Fans und auch das rege Interesse am Spiel bedanken, allerdings sind auch sie von 2020 gebeutelt. Durch die Arbeit von zu Hause aus kamen sie nicht so schnell voran wie sie eigentlich wollten, wodurch viele Dinge noch nicht fertig sind und mehr Zeit benötigen. Aus diesem Grund habe man sich nach reiflicher Überlegung dazu entschlossen, dass Kena: Bridge of Spirits erst im ersten Quartal 2021 erscheinen wird.

Kena: Bridge of Spirits war erst diese Woche in der Game Informer und brachte neue Informationen zum Spiel, auch da sprach man noch von einem Release im Jahr 2020. Vielleicht war es aber auch das Feedback, das sie vom Magazin erhalten haben.

Ember Lab nimmt sich die Zeit, die es braucht, um Kena zu einer tollen jungen Frau zu verhelfen, die ihren Weg geht. Wir drücken dem Studio alle Daumen und freuen uns dann, das Spiel selbst Anfang 2021 spielen zu dürfen.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 0 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 0

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Entschuldige, dass dieser Beitrag nicht ganz deinen Vorstellungen entsprach.

Lass uns unseren Artikel gemeinsam verbessern! Was können wir tun, damit der Artikel ansprechender wird?

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Beatrice Vogt
Neugierig?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Kommentare
älteste
neueste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Nerami

Oh, Kena erscheint auch noch für die PS4? Habe ich gar nicht mitbekommen und dachte, es wäre ein PS5 Spiel 😀 Umso besser, dann kann die nächste Generation noch weiter warten 😀 Und zum eigentlichen Thema, lieber mehr Zeit lassen und ein Spiel wirklich veröffentlichen, wenn es keine groben Fehler mehr hat und alles implementiert wurde, was man vor hatte, als nachträglich über Monate zu patchen. Freue mich schon sehr auf das Spiel!