King’s Bounty II – Eine neue Generation der Reihe im ersten Entwicklertagebuch

0
(0)

1C Entertainment hat im letzten Jahr angekündigt, dass King’s Bounty II im Laufe dieses Jahres erscheinen soll. Obwohl es schon viele Ableger der King’s Bounty Reihe gab, trägt erst dieser Titel eine echte Zwei im Namen. Doch das hat auch seinen nachvollziehbaren Grund: Wie man im ersten Entwicklertagebuch zeigt, entwickelt sich das Spiel tatsächlich auf allen Ebenen weiter.

King’s Bounty II wird das Gameplay außerhalb der Kämpfe nicht mehr in der Ansicht von oben zeigen, sondern wird ein waschechtes Third-Person-RPG werden. Gleichzeitig soll die Wichtigkeit dieser Passagen auch steigen: Die Entwickler gehen davon aus, dass die Spieler mindestens 30% ihrer Spielzeit mit dem Erkunden der Spielwelt und dem Erledigen von Quests verbringen – und sich nicht, wie in anderen Spielen hauptsächlich im Kampf befinden.

Die rundenbasierten Kämpfe sind natürlich dennoch ein wesentlicher Teil von King’s Bounty II und sie haben sich auch deutlich weiterentwickelt: Die Terrains mit Hindernissen und Besonderheiten sind wesentlich vielfältige und aufwändiger als in den klassischen Ablegern der Reihe. Abseits der Kämpfe ist auch der Ausbau des Helds eine wesentliche Beschäftigung: So sammelt ihr Ausrüstung, um ihn weiterzuentwickeln und mit entsprechenden Upgrades zu versehen.

Besonders gut gefällt mir noch eine Änderung bei der Armeeverwaltung: Es wird nicht mehr möglich sein wie früher in King’s Bounty und Konsorten, unendlich viele Einheiten eines bestimmten Typs mitzuschleppen, stattdessen gibt es nun ein Limit, sodass man Armeen wesentlich vielfältiger aufstellen muss und auch im Lauf der Zeit einmal Einheiten ersetzen.

King’s Bounty II soll noch im Laufe des Jahres erscheinen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 0 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 0

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Manuel Eichhorn
Folge mir
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen