LEGO Tower – LEGO Interpretation von Tiny Tower startet bald auf Mobilgeräten

Tiny Tower ist eines der erfolgreichsten Simulationsspiele für Mobilgeräte – mit über zehn Millionen Downloads. Nun werfen die Entwickler von NimbleBit selbst dank einer Partnerschaft mit dem dänischen Spielzeughersteller ihren Titel ins LEGO Gewand. LEGO Tower wird bereits in den nächsten Stunden auf Mobilgeräten starten.

Wie es der Name schon vermuten lässt, geht es darum, in LEGO Tower einen möglichst großen Turm zu bauen – hier sollen nach und nach nicht nur mehr Leute einziehen, sondern es können auch Geschäfte eröffnen, sodass ihr Geld verdient, um euren Turm noch weiter wachsen zu lassen und mit den nötigen Upgrades zu versehen.

LEGO Tower ist ein Free to Play Spiel, allerdings gibt es eine VIP Mitgliedschaft, die euch doppelt so viel Miete von den Bewohnern einbringt, 25 Prozent bei Upgrades sparen lässt und außerdem die Aufzüge im Turm automatisch steuert. Letzteres ist allerdings auch ein zentraler Teil des Gameplays, denn wenn ihr die Bewohner und Gäste ins richtige Stockwerk bringt, verdient ihr auch nochmal ein Taschengeld, das ihr neben der Miete eben auch in die Upgrades stecken könnt – außerdem kommt euch so eine aktivere Rolle zu als eurem Turm nur zuzusehen.

Wie typisch für LEGO Spiele ist die optische Anpassung sehr wichtig – nicht nur euer Turm kann ein eigenes Design bekommen, sondern auch jede Minifigur kann mit allen möglichen Teilen angepasst werden. Mit Freunden in LEGO Tower könnt ihr außerdem Teile tauschen.

LEGO Tower steht in Kürze für iOS und Android Mobilgeräte zur Verfügung.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Klicke auf einen der Daumen.

Durchschnittsdaumen: / 5. Bisher abgegebene Daumen:

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei