Nintendo Switch Lite – Erste Erweiterung der Switch Familie angekündigt

Rund zweieinhalb Jahre nach dem Launch der Nintendo Switch bestätigte Nintendo nun, dass es tatsächlich Zuwachs in der Switch Familie geben wird und kündigte kurzer Hand die Nintendo Switch Lite an, jedoch schienen die Gerüchte eine größere Meinung der Konsole zu haben.

Die Gerüchte machten im Vorfeld die Runde, dass es eine Art Pro Version der Nintendo Switch geben wird, die ähnlich mehr Power haben sollte wie auch die Pro Versionen der Konkurrenz, doch dies wurde nicht bestätigt. Witzigerweise stimmt jedoch mehr oder weniger das letzte Gerücht, bei dem es um eine Nintendo Switch Mini gehen sollte – was jedoch wohl nur von einem chinesischen Händler so gesetzt wurde. So ganz daneben lag er mit seiner Darstellung der nächsten Switch dann jedoch doch nicht.

Die Nintendo Switch Lite wird am 20.09.2019 im Handel erhältlich sein und zwar in den Farben Gelb, Grau oder Türkis. Amazon listet das Gerät bereits in diesen Farben, jedoch verzeichnet die Konsole aktuell noch keinen Preis. Vermutlich wird man sich aber auch hier wieder am amerikanischen Preis von rund 200 Dollar orientieren, sodass die Lite doch eine ganz nette Ergänzung für alle wird, die ohnehin lieber den Handheldmodus der Konsole nutzen. Ja, richtig gelesen: Die Switch Lite wird eine eher abgespecktere Variante der “großen” Hauptkonsole, was sowohl gut als auch schlecht sein kann.

Zum einen wird die Lite nicht mit dem Fernseher verbunden werden können, somit ist sie definitiv nur im Handheldmodus nutzbar und kann somit auch nur Spiele spielen, die einen Handheldmodus besitzen. Glück gehabt: Ich kenne kein einziges Spiel, das keinen Handheldmodus besitzt, hier können besorgte Bürger also schon ein bisschen aufatmen. Die seitlich angebrachten Controller kann man im Gegensatz zur großen Konsole nicht entfernen, somit kann man keine Spiele spielen, die eine Bewegungssteuerung fordern. Wer auf solche Spiele zurückgreifen möchte, muss tatsächlich in ein paar ganz frische Joy Con investieren. Und da die Konsole prinzipiell keine Joy Cons unterstützt, wird zusätzlich noch ein spezielles Ladegerät für die Controller benötigt, sodass man fast schon wieder in die normale Standardkonsole investieren kann.

Die Konsole ist zudem auch ein bisschen kleiner als die normale Switch, sodass man sie leichter für unterwegs transportieren kann. Ich habe einmal für euch die technischen Daten der Lite herausgesucht:

  • Maße: 91,1 mm x 208 mm x 13,9 mm
  • Gewicht: 275 g
  • Bildschirm: Kapazitiver Touchscreen / 5,5 Zoll-LCD / Auflösung 1280 x 720
  • Akku: 3.570 mAh, Lithium-Ionen-Akku
  • Systemspeicher: 32 GB
  • CPU/GPU: Angepasster NVIDIA Tegra-Prozessor

Was denkt ihr über die Konsole?

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Klicke auf einen der Daumen.

Durchschnittsdaumen: / 5. Bisher abgegebene Daumen:

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei