Plant Daddy (Itch) im Test – Den Blumen beim Wachsen zusehen

0
(0)

Ich habe mir bereits im letzten Jahr einen guten Eindruck von Plant Daddy von Brady Soglin gemacht und hole nun endlich die “Vollversion” nach, die kostenlos auf itch.io zur Verfügung steht. Ob es noch immer eine ruhige Erfahrung ist, verrate ich euch in meiner Review zum Spiel.

Die Ruhe des Gärtnerns

Plant Daddy ist ein ganz besonderes Spiel, das man im Browser kostenlos spielen kann. Es gibt dir die Möglichkeit, dein kleines, virtuelles Apartment mit ganz verschiedenen Pflanzen zu bestücken, sie blühen zu lassen und ein Auge auf sie zu haben. Dafür belohnen einen die Pflanzen mit Blättern und Blüten, die als Währung dienen und wodurch ich dann wiederum neue Pflanzen oder neue Gegenstände für mein Apartment kaufen kann. Ein bisschen eintönig ist das Gameplay auf Dauer schon, allerdings soll auch Plant Daddy der Entschleunigung und der Entspannung dienlich sein. Nicht jedes Spiel muss immer nur schnell und gehetzt sein, sondern manchmal braucht man auch einen Plant Daddy, um sich aufs Wesentliche zu konzentrieren.

Ich liebe vor allem die Ruhe des Spiels und auch die ganz verschiedenen Pflanzen, die ich in mein Apartment stellen kann. So habe ich von der normalen Gartenpflanze bis hin zu Farnen oder Kakteen alles dabei, was ich mir vorstellen kann. Und das Coolste ist: Die Pflanzen werden zufällig generiert, sodass sich keine Pflanze gleichen kann und wird. Das finde ich richtig cool und motiviert mich, mein ganzes Apartment mit ganz vielen verschiedenen Pflanzen vollzustellen.

Dadurch, dass Plant Daddy im Browser spielbar ist, braucht ihr nichts herunterzuladen und die Steuerung ist dabei auch sehr intuitiv. Alles wird im Grunde mit der Maus gesteuert.

Es sind die kleinen Dinge

Plant Daddy von Brady Soglin ist wirklich ein ganz besonderes Spiel, das zum Entspannen einlädt. Es sind in diesem Titel eher die kleinen Dinge, die mich begeistern. So zum Beispiel die schöne Soundkulisse, wenn man das Fenster öffnet und einfach nur dem Wind, der durch die Blätter weht, und den Vögeln lauscht und sich ganz auf dieses kleine Apartment konzentriert, in dem man nun gerne sitzen und entspannen möchte. Oder dass die Blumen leicht im Wind wiegen, wenn das Fenster geöffnet ist. Oder die Regentropfen, die sanft gegen das geschlossene Fenster trommeln. Zwar wünsche ich mir trotz allem einen ruhigen Soundtrack im Hintergrund, doch das sind nur die kleinen Wünsche, die ich als Gamerin habe.

Von der Beta bis zum vollen Release hat sich bei Plant Daddy so vieles getan, das ich wirklich stolz auf das Ergebnis bin. Man kann nun sogar ein Badezimmer haben und sehen, wie der Dampf die Fensterscheiben beschlägt. Brady hat sich hier wirklich sehr große Mühe gegeben, auch wenn ich mir trotzdem ein bisschen mehr Abwechslung im Gameplay wünschen würde oder auch eine gute musikalische Untermalung. Dennoch ist es eine sehr gute Entwicklung und auch ein großer Unterschied zu Biorhythm, das im letzten Jahr bei Steam erschien.

Fazit: Ich bleibe in meinem Apartment!

Es gibt viele sehr begabte Indieentwickler da draußen, doch für mich gehört Brady Soglin mit seinen innovativen Konzepten definitiv dazu. Mit Plant Daddy hat Brady eine entspannende Pflanzensimulation geschaffen, in der man nicht nur sein eigenes Apartment mit Pflanzen bestückt, sondern es generell wohnlich einrichtet. Zusammen mit der ruhigen Soundkulisse, der es allerdings ein bisschen an Musik mangelt, hat es die perfekte Mischung eines entspannenden Spiels, bei dem man die Seele baumeln kann. Plant Daddy ist zudem kostenlos im Browser spielbar. Eine durchaus entspannende und ruhige Spielerfahrung, wer jedoch auf der Suche nach schnellen Abenteuern ist, ist vielleicht bei Pflanzen generell nicht richtig. Für mich durchaus einen zweiten und dritten Blick wert, und für euch?

ProContra
+ Entspannendes Gameplay– Musik fehlt mir ein bisschen
+ Ruhige Soundkulisse– Ein bisschen Abwechslung im Gameplay wäre schön
+ Hohe Pflanzenvielfalt
+ Intuitive Steuerung

Technik: 84
Grafik: 86
Sound: 83
Umfang: 90
Gameplay: 76

Spielspaß: 88

  • Story: Du möchtest dein Apartment mit Pflanzen bestücken und sie anschließend beim Wachsen beobachten. Sehr entspannend.
  • Frustfaktor: Nope.
  • Nachhaltigkeitswert: Ich hoffe doch sehr. Ich persönlich denke häufig an Plant Daddy.
  • Design/Stil: Der grafische Stil passt gut dazu, die Pflanzen werden sogar zufällig generiert.
  • Musik und Sound: Schöne Soundkulisse, allerdings fehlt es mir an einer Melodie im Hintergrund.
  • Preis-Leistungs-Verhältnis:Plant Daddy steht kostenlos im Browser zur Verfügung. Was will man mehr?

Offenlegung

Plant Daddy gibt es kostenlos auf itch.io. Es wird im Browser ausgeführt und bedarf keinerlei Downloads. Über den folgenden Link kommt ihr direkt zum Spiel. Beachtet: Ihr verlasst dabei Gamer’s Palace.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 0 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 0

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Entschuldige, dass dieser Beitrag nicht ganz deinen Vorstellungen entsprach.

Lass uns unseren Artikel gemeinsam verbessern! Was können wir tun, damit der Artikel ansprechender wird?

Beatrice Vogt
Neugierig?

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei