PS5 – Sony eröffnet die Hardwarelotterie

0
(0)

Es gibt unterschiedliche Berichte und Probleme rund um die PS5 – so, wie es eben zum Launch einer neuen Hardware dazugehört. Während sich der Großteil der Spieler:innen immerhin über stabil laufende Konsolen freuen können, beschäftigt ein Thema immer wieder all diejenigen, die eine Konsole bekommen konnten: Sie ist nicht so leise wie gedacht … oder? Doch das Thema liegt in der Serienstreuung und unterschiedlicher Hardware.

Als die ersten Previews zur PS5 online gingen, waren sich die frühen Tester:innen einig, dass es sich um eine leise Konsole handelt. Doch ganz so ist es nicht – oder anders gesagt: Man kann unterschiedliche Erfahrungen machen. Ich kann über meine PS5 Digital Edition sagen, dass sie leise ist, aber ab und zu ist sie beim Spielen dennoch deutlich hörbar.

Wie Les Numeriques rausgefunden hat, liegt das daran, dass mindestens drei verschiedene Lüftermodelle in der PS5 verbaut wurden. Nicht nur das, diese drei Modelle weisen sogar ganz unterschiedliche Strukturen des Lüfterblatts auf – daher kommen auch die akustischen Unterschiede. Das Bildmaterial könnt ihr im Artikel sehen.

Es ist übrigens ganz normal, dass in einer Hardware verschiedene Komponenten verbaut werden – vor allem, wenn die Hardware in derart großen Stückzahlen produziert wird. Auch bei Smartphones werden beispielsweise im gleichen Modell unterschiedliche Komponenten eingebaut. Manchmal weisen so zwei gleiche Handys nebeneinander deutlich sichtbare Unterschiede beim Display auf, weil eben von unterschiedlichen Herstellern Displays eingekauft worden. Oder wie hier: Sony kauft die Lüfter der PS5 von verschiedenen Herstellern ein, so ergeben sich dann die Unterschiede.

Andere Nutzer:innen der PS5 berichten von Spulenfiepen, was ich leider auch wieder bestätigen kann. Es hört sich ähnlich an wie das Spulenfiepen der PS4 Pro, tritt aber nur bei manchen Spielen auf. Bei WRC 9 ganz besonders. Die PS5 ist für mich keine akustisch unangenehme Konsole, aber sie ist auch nicht so gut wie ursprünglich gedacht.

Herauszufinden, welche Hardware man bekommt, geht übrigens nur mit dem Öffnen der Konsole – und nicht anhand von Seriennummern oder sonstigem. Wenn man eine wirklich unangenehm laute PS5 Konsole erwischt hat, sollte man sie eventuell in die Reparatur geben – oder aber das Problem selbst lösen, in dem man ein abgelöstes Label, das die Lüfterlamellen berührt, entfernt.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 0 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 0

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Manuel Eichhorn
Folge mir
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen