Shakedown: Hawaii – Bald auch auf Wii und Wii U

0
(0)

Bereits im Jahr 2019 erschien Shakedown: Hawaii, das Openworld-16-Bit-Actiongame von Vblank Entertainment, auf Switch, PS4, PS Vita und dem PC, doch nun wurden zwei weitere Plattformen hinzugefügt.

Ab dem 9. Juli können sich Besitzer einer Wii auf den Launch von Shakedown: Hawaii freuen. Zusätzlich wird der Titel im August auch noch für die Wii U nachgeholt und auf Steam erscheinen, denn der vorherige Launch war lediglich für den Epic Games Store vorgesehen.

Die neuen Releases beinhalten alle bereits erschienen Updates zu Shakedown: Hawaii, zusätzlich könnt ihr das Spiel in einer klassischen 4:3 spielen – eine wahre Zeitreise, wenn ihr mich fragt.

Die Wii Version unterstützt sowohl 60 Hz als auch 50 Hz, sowie NTSC und PAL. Ihr könnt auch mit der Wii Remote spielen und an bestimmten Stellen schütteln, so wie den Wii Classic Controller, den Pro Controller und den GameCube Controller. Der Titel wurde zudem so angepasst, dass ihr ein ähnliches Spielerlebnis genießen könnt wie auf den mächtigeren Konsolen. Außerdem wurde es so optimiert, dass es komplett auf dem Speicher der Wii läuft, sodass ihr Ladezeiten von der Disk umgeht. Die Wii Version wird jedoch auf 3.000 Stück limitiert sein.

Im Vergleich bietet die Wii U Version sowohl SD und HD und 4:3 und 16:9. Selbstverständlich könnt ihr auch mit dem Wii U GamePad oder dem Pro Controller spielen, ebenso wie mit der Wii Remote, dem Wii Classic oder dem Pro Controller. Ihr könnt Shakedown: Hawaii auch komplett auf dem GamePad spielen, wenn ihr wollt, oder auf der Couch.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 0 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 0

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Entschuldige, dass dieser Beitrag nicht ganz deinen Vorstellungen entsprach.

Lass uns unseren Artikel gemeinsam verbessern! Was können wir tun, damit der Artikel ansprechender wird?

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Beatrice Vogt
Neugierig?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen