So veröffentlicht ihr Inhalte automatisch auf Discord

0
(0)

Wir haben in den letzten Wochen und Monaten unseren Discord Channel nur sporadisch mit News unterstützt – irgendwie war für uns sehr zeitaufwendig, die Inhalte selbst dort zu teilen. Im Laufe der Zeit sind wir auf Webhooks gestoßen.

Webhooks sind im Grunde Haken, die ihr auswerft und auf diese Weise Inhalte herausfischt. Bei Discord selbst kann man Webhooks erstellen, doch was man dann damit machen kann, war für uns ein bisschen fragwürdig. Sucht man nach WordPress Plugins, findet man nur welche, die schon seit Jahren keine Updates mehr erhalten haben – also keine wirklich gute Entscheidung, wenn einem die Sicherheit von Daten und der eigenen Webseite am Herzen liegt.

Integromat – Die einfache Alternative

Auf unserer Suche sind wir dann auf verschiedene Automatismen gestoßen, die sich zum Beispiel den RSS Feed der Seite schnappen und dann damit anstellen, was auch immer ihr möchtet. Für uns war es wichtig, dass wir genügend Puffer haben: Viele Dienste kommen nur mit 100 Interaktionen pro Monat daher, während der deutsche Dienst Integromat bereits in der kostenfreien Version 1.000 Interaktionen anbietet. Für uns vollkommen ausreichend.

Ich möchte euch zeigen, wie ihr mit Integromat dafür sorgen könnt, dass eure Inhalte automatisch bei Discord geteilt werden können. Was ich dabei ziemlich cool finde, ist die Individualität des Diensts, denn hier lässt sich viel anpassen, doch fangen wir erst einmal langsam an.

Integromat – So geht’s

Zunächst einmal ist es wichtig, dass ihr euch auf integromat,com ein eigenes, kostenloses Konto erstellt. Habt ihr das, geht es an die Szenarios, die nicht immer ganz einfach sind. Überlegt euch hier genau, welche Inhalte ihr auf Discord teilen möchtet. Wir haben es so eingestellt, dass jede veröffentlichte Artikel automatisch bei uns im “News” Channel auf Discord kommt, und zwar im Abstand von anderthalb Stunden, um die Interaktionen so gering wie möglich zu halten, doch dazu später mehr. Damit es übersichtlicher ist, folgt am besten den folgenden Punkten, in der Galerie unten drunter habe ich auch anschauliches Bildmaterial für euch.

  1. Klickt auf “Create new Scenario”
  2. Wählt für unser Beispiel “RSS” und “Discord” aus und geht auf “Continue”
  3. Wählt für die erste Bubble nun RSS und dann “Watch RSS feed items”
  4. Nun gebt ihr bei URL den Link zu eurem RSS Feed ein. Bei “Maximum Number of returned items” empfehle ich eine 1 einzustellen. Dies gibt an, wie viele Items gleichzeitig abgerufen werden sollen.
  5. Anschließend könnt ihr auswählen, ab wann die Items abgerufen werden sollen. Hier empfehle ich “From now on”, sonst wird es zu unübersichtlich.
  6. Klickt ihr auf Ok, ist der RSS Feed soweit ausgewählt, klickt jedoch nun auf die kleine Uhr neben der Blase, um einzustellen, wie häufig die Abfrage erfolgen soll. Jede Abfrage ist eine Interaktion, egal, ob ein Artikel auf Discord geschupst wird oder nicht. Bedenkt also, dass ihr nur 1.000 zur Verfügung habt. Standardmäßig ist eine Abfrage alle 15 Minuten eingestellt.
  7. Nun brauchen wir noch Discord. Geht mit der Maus auf die kleine Bubble an der rechten Seite des RSS Feeds und klickt auf “Add another module”.
  8. Wählt “Discord” und im Anschluss “Post a message”.
  9. Jetzt müsst ihr dem Integromat Bot erlauben, auf euren Discord Channel zugreifen zu können. Dafür braucht ihr selbst Adminrechte, um das umzusetzen. Wählt den Channel aus, in den der Bot anschließend eure Inhalte packen soll.
  10. Jetzt wird’s spannend: Ihr könnt nun gestalten, wie euer Inhalt geteilt werden soll. Im “Content” Bereich bietet euch Integromat alles an, was es identifizieren kann. Wir halten es hier sehr einfach, spielt jedoch ein bisschen hiermit rum und findet die Einstellung, die zu euch passt, wichtig ist, dass der Block “URL” mit dabei ist,
  11. Wenn ihr für euren Discord Channel einen Webhook erstellt habt, könnt ihr über “Show Advanced Settings” den Link vom Webhook reinpacken und automatisch postet dann nicht mehr Integromat, sondern euer eigener Webhook.
  12. Habt ihr alles eingestellt, könnt ihr per “Run Once” einen Testlauf machen und wenn ihr zufrieden seid, stellt ihr das Ganze auf On und schon geht’s los.

Discord – So wird ein Webhook erstellt

Auch wenn es dazu bereits einige Anleitungen im Internet gibt, ist es nicht verkehrt, alles an einem Ort zu haben. Ich schrieb bereits von Webhooks, die ihr auf Discord selbst erstellen könnt. Wie das genau funktioniert, verrate ich euch nachfolgend.

  1. Ihr benötigt einen Discord Channel und die nötigen Berechtigungen, um Webhooks zu erstellen.
  2. Öffnet die Servereinstellungen und wechselt in den Bereich “Integrationen” und anschließend zu “Webhooks”
  3. Mit einem Klick auf “Neuer Webhook” könnt ihr einen eigenen Webhook erstellen
    1. Wählt ein Logo aus, das den Webhook repräsentieren soll
    2. Entscheidet euch für einen Namen – in unserem Beispiel heißt der Webhook Gamer’s Palace
    3. Wählt, in welchem Channel er posten soll
  4. Habt ihr alles eingestellt, könnt ihr die Webhook URL kopieren und im obigen Beispiel in Integromat einfügen. Fertig.

Discord – So folgt ihr einem Newschannel

Es ist zwar schön, wenn ihr News auf eurem eigenen Discord Channel habt, doch noch schöner ist es, wenn ihr eure Inhalte auch mit anderen Channeln teilen könntet. So folgt unserem News Channel beispielsweise die Valley of Games, sodass wird dort alle Leser:innen auch mit unseren News und Artikeln beglücken können.

Wenn auch ihr das bei eurem Discord einrichten wollt, ist es notwendig, dass ihr euren Channel in einen Community Server umstellt, das könnt ihr ganz bequem in den Servereinstellungen einstellen. Wichtig ist dabei, dass ihr einen Bereich einrichtet, in dem eure Communityregeln aufgeführt sind. Anschließend könnt ihr in den Einstellungen eures News Channels einfach die Art des Channels auf “Ankündigungen” umstellen und schon können andere diesem Channel folgen.

Alle Ankündigungen, die ihr nun dort postet, werden dann automatisch auch mit demjenigen geteilt, der auf “Folgen” gedrückt hat und einen eigenen Server besitzt. Damit eure Inhalte dort jedoch auch angezeigt werden können, müsst ihr momentan noch selbstständig auf “veröffentlichen”, also dem kleinen Megafon neben euren Posts klicken, dann wird diese Nachricht automatisch mit allen geteilt, die eurem Channel folgen.

Zusammenfassung: Ein bisschen Frimelei, aber dann wird’s super

Bis eure Inhalte also wirklich überall erscheinen, ist ein bisschen Geduld erforderlich. In unserem Beispiel benötigt ihr die folgenden Dinge:

  • Eigenen Discord Channel (oder die Rechte dort) als Community Server
  • Einen Webhook bei Discord
  • Einen Account bei Integromat
  • Einen RSS Feed eurer Inhalte

Wir nutzen jetzt Integromat seit knapp zwei Monaten und sind mit dem Dienst sehr zufrieden. Sollte es technische Herausforderungen geben, informiert Integromat darüber und benachrichtigt auch, welcher Fehler wo aufgetreten ist. Das ist ziemlich cool und praktisch. Zudem wird uns durch den Automatismus ziemlich viel Arbeit abgenommen und theoretisch lässt sich dieser Automatismus auch auf Dienste wie Twitter oder Facebook anwenden, wenn man keine Inhalte selbst mehr teilen möchte. Ein ziemlich nützlicher Dienst, den wir euch sehr ans Herz legen können.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 0 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 0

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Beatrice Vogt
Neugierig?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Kommentare
älteste
neueste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Stephan

Vielen lieben Dank, dass ihr diese Möglichkeit der Newsverteilung anbietet. Die Valley of Games ist durch eure Beiträge ein Stück bunter und interessanter geworden. Keep up the good work!