TOEM – Die Reviews im Überblick

()

Das zauberhafte schwarz-weiße Abenteuer TOEM, in dem du mit einer Kamera durch eine Landschaft reist, die von Skandinavien inspiriert wurde, erscheint am 17. September 2021. So kurz vor dem Erscheinungsdatum gibt es bereits erste Reviews, die sich bei Opencritic finden lassen, insgesamt sind es momentan 15 an der Zahl.

Die meisten Spieletests zu TOEM gehen auf die wundervolle Erfahrung ein, in der du als spielende Person mit der Kamera durch die Landschaft ziehst und ganz ohne Stress und Zeitdruck dein Fotobuch vollenden möchtest. TOEM wird als Feel-Good-Spiel bezeichnet und das Zielen in den Fotografiespielen eine ganz andere Bedeutung erhält. Dennoch sind einige Passagen und Elemente repetitiv, sodass man einiges wiederholt erledigen muss, bzw. sich viele Aufgaben ähnlich anfühlen. Andere erwähnen wiederum, wie entspannend TOEM ist und das es ein recht langsames Spiel ist, um abzuschalten.

Ich habe bislang nur die Demo bei Steam gespielt, die mich sehr überzeugt hat. Der Stil gefällt mir gut und bis dahin auch die einzelnen Elemente, ebenso wie der wunderbare Soundtrack. Wie das Spiel ist, werde ich mir dann jedoch selbst anschauen, sobald es am 17. September verfügbar ist. Bis dahin kannst du gerne einen Blick auf die Reviews werfen:

TOEM erscheint am 17. September 2021 für den PC, die PlayStation und die Nintendo Switch.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: / 5. Bisher abgegebene Daumen:

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Beatrice Vogt
Neugierig?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen