Waking – Eine Reise zum Erwachen mit Meditation und persönlichen Dämonen

0
(0)

Der Indiepublisher tinybuild und der Entwickler Jason Oda haben den Erscheinungstermin von Waking bekanntgegeben: Ab dem 18. Juni 2020 wird das Spiel auf PC und Xbox One verfügbar sein. Es handelt sich um ein besonderes Spiel: Man kämpft darin um das Erwachen aus einem Koma.

Waking soll dabei ein sehr persönliches Spiel sein und es hat einen Aspekt, der es sehr interessant macht: Es vereint actionreiche Kämpfe im Spiel mit Meditationseinlagen in der echten Welt: Nicht nur ingame soll das innerste der Gefühle gezeigt werden, sondern Waking möchte euch auch im echten Leben mit in eure eigene Geisteswelt holen. Ich finde, das klingt wahnsinnig spannend.

Um dem Anspruch gerecht zu werden, im Geist der Hauptfigur unterwegs zu sein, werden Umgebungen und Auseinandersetzungen prozedural generiert. Waking soll dabei so anspruchsvoll sein, dass es auch Fans der Souls Spiele gefallen wird.

Wenn man genügend Erinnerungen an geliebte Personen wachgehalten hat und Dämonen besiegt hat, kann man in Waking auch wieder aufwachen. Für mich klingt das nach einem spannenden Konzept und ich hoffe, dass die Kämpfe und zufällig generierten Welten überzeugen können. Ich bemühe mich um ein Testmuster zum Spiel.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 0 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 0

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Entschuldige, dass dieser Beitrag nicht ganz deinen Vorstellungen entsprach.

Lass uns unseren Artikel gemeinsam verbessern! Was können wir tun, damit der Artikel ansprechender wird?

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Manuel Eichhorn
Folge mir
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen