Xbox Live – Kostenloses Onlinegaming könnte zurückkommen

0
(0)

Microsoft bereitet sich mit großen Schritten auf die neuen Xbox Konsolen vor – kürzlich wurde bekannt, dass die Produktion der Xbox One X und Xbox One S All Digital bereits eingestellt wurde. Doch auch bei den Services sind große Änderungen absehbar. Die Paywall fürs Onlinespielen, auch als Xbox Live Gold bekannt, könnte dabei bald verschwinden.

Microsoft bietet seit wenigen Tagen keine Jahresmitgliedschaft mehr für Xbox Live Gold an – es gibt nur noch einen Monat oder drei Monate Xbox Live Gold zu kaufen. Es gibt dafür eigentlich nur eine passende Erklärung: Xbox Live Gold, wie wir es kennen, verschwindet.

Die meines Erachtens logische Erklärung: Spätestens mit der Xbox Series X wird Microsoft den Game Pass (Ultimate) als zentralen Dienst im Gamingbereich vermarkten und das Onlinespielen mit Freunden wird wieder kostenlos. Gerüchte dazu gibt es schon eine Weile und auch der bekannte Xbox Insider Klobrille äußerte das: Es sei nicht eine Frage des Ob, sondern des Wann.

Es würde dann auch keine Games with Gold mehr geben, allerdings sind diese mittlerweile ohnehin nur schmückendes Beiwerk – sie könnten beispielsweise auch zusätzliche Perks im Game Pass werden, also Spiele, die man wirklich behalten darf, oder sie verschwinden ganz, denn im Game Pass gibt es ja genügend Spiele zum Ausprobieren, inklusive alle First Party Spiele der Xbox Game Studios.

Der Game Pass Ultimate wird ab September ohnehin schon wieder erweitert und wird dann das Streaming über xCloud mitbringen.

Was hältst du von Microsofts dienstezentrierter Zukunft?
0
Bitte kommentiere!x

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 0 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 0

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Manuel Eichhorn
Folge mir
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen