Youtubers Life 2 (PS4) im Test – Mein neuer Kanal läuft OK

()

Der Traum vom eigenen NewTube Kanal rückt mit Youtubers Life 2 in greifbare Nähe. Wenn du dich nun fragst, wovon ich eigentlich rede, so solltest du unbedingt einen Blick auf diese Review zu Youtubers Life 2 werfen, denn hier dreht sich alles um Content Creator, die ihr neues Videoleben in NewTube City beginnen und ganz hoch hinaus wollen. Ich habe mir den Titel als PS4-Version auf der PlayStation 5 angesehen und mein Glück als Gamerin versucht. !B

Im Hintergrund ist ein blau-beiger Zug zu sehen. Eine junge Frau mit lila Haaren, schwarzer Hose und einer roten Jacke verlässt den Zug.

Los geht’s in NewTube City

Youtubers Life 2 beginnt mit dem Ende von Youtubers Life, das jemand an einem Computer spielt. Direkt nach dem Abspann des Spiels taucht ein Dude namens Xavier auf, der mir sagt, dass ich der erste wäre, der Youtubers Life überhaupt durchgespielt hat. Ähm, okay. Und weil ich das jetzt durchgespielt habe, werde ich nach NewTube City eingeladen, um dort mein Leben als Streamerin zu beginnen. Kleiner Fun Fact: Man kann sich entscheiden, ob man dahin will oder nicht. Wählt man nein, sieht man die Credits und landet wieder im Startmenü.

Ohne, dass ich groß eine Ahnung habe, was mich erwartet, soll ich dann ein Stadtviertel auswählen, wo ich wohnen möchte. Die jeweiligen Viertel unterscheiden sich durch die Läden und Bewohner/-innen, die es da so gibt. Und natürlich durch das Aussehen und die Architektur, doch große Vor- oder Nachteile hat kein einziges Stadtteil. Auch ist es für die Wahl des Kanals egal, in welchen Stadtteil ihr zieht, denn es gibt theoretisch nur Gaming am Anfang.

Während Youtubers Life mich vor allem durch die unterschiedlichen Arten der Kanäle – unter anderem auch Kochen und Musik – anspornte, immer mal was Neues auszuprobieren, bleibt Youtubers Life 2 erstmal beim Gaming. Neben klassischen Videos zu Videospielen kann ich aber auch Vlogs aufnehmen, Livestreams veranstalten und auch Videos vor den Läden der Stadt machen, um dort für mehr Aufmerksamkeit zu sorgen. Und zu allem Überfluss gibt es auch noch einen Instragram-Verschnitt, auf dem ich Fotos zu aktuellen Trends posten kann. Instalife nennt sich das hier und mir ist der Sinn genauso wenig klar wie im echten Leben. !B

Der Hintergrund des Bildes ist Lila, die lilahaarige Protagonistin lässt den Kopf hängen. Rechts ist eine schlechte Bewertung zu ihrem letzten Video.

Alles ein bisschen zäher

Generell empfinde ich den Start in Youtubers Life 2 als sehr zäh. Während man im Vorgänger noch direkt loslegen und sich Sachen nach Hause bestellen konnte, bin ich hier nun doch sehr retro unterwegs. Bis ich nach einiger Spielzeit nämlich bei Amazing bestellen kann, darf ich schön brav den lokalen Einzelhandel unterstützen und zu Fuß überall hingehen. Bei Amazing bestelle ich dann übrigens direkt auch bei den Läden in NewtTube City, also keine Sorge: Hier gibt es keinen Bestellgiganten, der den Einzelhandel zerstört.

Doch auch so: Youtubers Life 2 kommt direkt mit Hauptmissionen und Nebenquests daher, sodass ich mich nicht einfach nur darauf konzentrieren kann, jede Menge Videos für meinen Kanal aufzunehmen. Tatsächlich habe ich für manche Quests nur eine bestimmte Zeit zur Verfügung. Viele der Hauptquests sind dabei an große YouTuber der realen Welt geknüpft, so wie beispielsweise GermanLetsPlay, Paluten oder PewDiePie, was ganz witzig ist, wenn man die YouTuber nun kennt. Ein paar kenne ich immerhin auch namentlich, aber Videos gucken, war jetzt noch nie meine liebste Beschäftigung. Zudem sind die meistens Quests auch eher belanglos und hart albern.

Während mich in Youtubers Life die Abwechslung wirklich freute und ich gerne auch mal zu einem Musikkanal wechselte, bin ich die erste Zeit im Nachfolger ziemlich gefesselt ans Gaming und das auch noch irgendwie teilweise langweilig. Irgendwie fehlt mir der professionelle Touch, den es im Vorgänger noch gab und der mir auch die Möglichkeit gab, meine Videos beispielsweise auf technische Weise zu verbessern, in dem ich andere Programme oder Computer kaufte. In Youtubers Life 2 habe ich jedoch das Gefühl, einen wahnsinnigen Schritt nach hinten gemacht zu haben. Und das finde ich sehr schade, denn eigentlich hatte ich gedacht, vielleicht auf demselben Level einzusteigen wie bei Youtubers Life.

Vielleicht bin ich auch einfach nur eine ältere Generation, aber ich hatte doch einigen Spaß mit Youtubers Life, weswegen sich vieles nun so zäh für mich anfühlt. Immerhin wächst die Berühmtheit des Kanals immer noch rasant, sodass ich mit wenigen Videos super viele Abos bekomme. Auch bei Youtubers Life 2 fiel mir übrigens nicht auf, dass die Abos weniger wurden, wenn ich mal nichts machte. Ebenso haben die Videos noch eine begrenzte Lebensdauer: Niemand schaut sich deine alten Videos mehr an. !B

Vor einem asiatischen Nudelladen ist ein großer Platz, auf dem die weißhaare Protagonistin die Möglichkeit hat, einen VLOG aufzunehmen.

Alles ein bisschen hübscher

Auch wenn Youtubers Life 2 einen recht zähen Einstieg hat und es mir so richtig viel Spaß gemacht habe, wenn ich irgendwann einfach die Hauptquests ignoriert habe, so sieht es immerhin ein bisschen hübscher aus als der Vorgänger. Generell kann ich sehr vieles anpassen, was ich schon ziemlich cool finde: Allein für die Frisuren gibt es ziemlich viele Farbmuster und ein weiterer Vorteil zum Vorgänger sind die Klamotten, die man kaufen kann. Diese gibt es nun nämlich gleich in verschiedenen Farben, sodass ich mir einmal etwas kaufe und das dann direkt in allen verfügbaren Farben habe. Das ist zwar unrealistisch, aber immerhin echt praktisch.

Auch kann ich mein Zimmer in Youtubers Life 2 mehr anpassen – sofern ich genügend Geld zur Verfügung habe, was am Anfang doch sehr schwierig ist. Glücklicherweise gibt es aber auch hier verschiedene Aufgaben, die ich annehmen kann, um Geld zu erhalten. Doch zum Glück wirft auf jedes Video eine bestimmte Anzahl an Münzen ab, sodass ich theoretisch zwei verschiedene Einnahmequellen haben. Richtige Nebenjobs wie noch in Youtubers Life gibt es nicht mehr.

Dafür wurde alles ein bisschen realistischer gestaltet, sodass die Läden nun zu bestimmten Uhrzeiten öffnen und schließen. Sie sind nicht einfach so die ganze Zeit über verfügbar – das erst später, wenn du per App bestellen kannst. Und das wiederum ist ein sehr guter Aspekt, auch wenn er mich manchmal doch ein bisschen sauer gemacht habe. Zum Beispiel genau dann, wenn ich eine Quest zu spät am Abend angenommen habe und somit die Aufgabe nicht abschließen konnte, aber die Quest am nächsten Tag bereits als gescheitert galt. Dennoch ist es ein passender Aspekt, der mir manchmal im ersten Teil gefehlt hat. Dafür wirkt die Stadt an sich relativ lebendig, denn überall gibt es auch tanzende oder musizierende NPC, die das Stadtbild auflockern.

So hat Youtubers Life 2 für mich schon einige Verbesserungen als der Vorgänger, doch ich muss sagen, dass ich wesentlich mehr Spaß mit diesem hatte. Ich mochte das simple und einfache Leben als U-Tuber. Dieses große, laute, ich muss überall dabei sein Ding ist irgendwie nicht meins. Viel lieber hätte ich mir gewünscht, eine Überarbeitung hinsichtlich der Kanäle zu haben, vielleicht doch noch ein paar mehr Möglichkeiten. Gerade jetzt wo es ja auch Booktuber gibt und Leute, die in Livestreams zeichnen, als Beispiel. !B

Vor einem Haus steht ein Mann mit einer weißen Gesichtsmaske. Vor ihm steht die weißhaarige Protagonistin mit der blauen Drohne. Der Mann sagt "Eine Invasion von interdimensionalen Wesen, die alle Gebäude zerstören wollen, steht kurz bevor... Genau wie bei Tower Defense!"

Die technische Seite

Youtubers Life 2 läuft in der PS4-Version auf der PlayStation 5 recht flüssig, dennoch ruckelt es manchmal leicht, besonders dann, wenn ich auf den Straßen unterwegs bin. Die Steuerung ist auch ganz passabel, auch wenn ich manches Mal durcheinander komme. Besonders am PC oder wenn ich in der Gaming-Ecke mal wieder zu erst ins Lager klicke statt direkt ein Video aufzunehmen. Irgendwie befindet sich auf dem X-Knopf (also der Bestätigung) immer der Knopf für den Lagerraum oder das Bearbeiten eines Videos. Aufnehmen dafür immer auf Viereck. Das finde ich schlichtweg nicht sonderlich intuitiv.

Mir hat in Youtubers Life 2 tatsächlich ein bisschen die Vertonung gefehlt, das hätte es noch ein bisschen lebendiger gemacht – und wenn es keine richtigen Synchronsprechenden sind, dann wenigstens diese Sprechgeräusche, die es in vielen anderen Spielen auch gibt. Und obwohl Youtubers Life 2 ein bisschen hübscher aussieht, so gibt es doch klassische Clippingfehler besonders bei den Charaktermodellen, was ich schade finde, obwohl es jetzt nicht unbedingt das Spielgeschehen beeinflusst.

Ansonsten ist die musikalische Untermalung ganz nett, sie plätschert irgendwo im Hintergrund daher. Grafisch ist sich Youtubers Life 2 seinem Stil treu geblieben und versucht alles durch Vielfältigkeit und Anpassungen irgendwie wett zu machen, dennoch wirkt es für mich eher wie ein Downgrade denn ein Upgrade, gerade auch was die Möglichkeiten der Videoerstellung betrifft. Hier hatte ich auf mehr statt weniger gehofft. Ach und dann gibt es noch Übersetzungslücken: Der Großteil ist auf Deutsch übersetzt worden, doch manchmal schleicht sich noch das eine oder andere Englische mit hinein. !B

Zu sehen ist eine Straße, die von Palmen und gelben Wegen umgeben ist. Eine weißhaarige Figur steht in der Mitte, eine blaue Drohne fliegt hinter ihr und sagt "Remember that GermanLetsPlay and Paluten are waiting for you in this neighbourhood!"

Fazit: Dieser Erfahrung fehlt es an Inhalt

Youtubers Life 2 lässt dich deinen ganz eigenen NewTube Kanal haben und Abos ohne Ende pro Video sammeln, doch trotz vieler Möglichkeiten, um Videos und Livestreams zu erstellen, Fotos für Instalife zu schießen, und Quests zu erledigen, fehlt es mir irgendwie an Inhalten. Mir fehlt es an verschiedenen Kanälen, die ich starten kann, an Gestaltungsmöglichkeiten. Irgendwie fühlt sich Youtubers Life 2 leerer als sein Vorgänger an, obwohl er mehr verspricht. Mir hat es übrigens erst Spaß bereitet, als ich angefangen habe, die Hauptquests zu ignorieren und ich mir eigene Ziele gesteckt haben, denn die Hauptstory ist in vielen Teilen irgendwie belanglos und sorgt, glaube ich, nur dafür, bekannten Youtubern eine weitere Bühne zu geben. Vielleicht bin ich aber auch einfach zu alt, um den Charme der NewTube Generation zu erkennen, denn in meiner NewTube Welt dreht sich alles um die Videos, die ich mache, nicht um alles drum herum. Ich war ein recht großer Fan von Youtubers Life, doch Youtubers Life 2 konnte mich jetzt nicht wirklich begeistern. Hier fehlt es mir irgendwie an sinnvollen Inhalten. Und irgendwie wirkt es so, als wäre das Erstellen von Videos nur eine zwingende Nebensächlichkeit.

ProContra
+ Viele Gestaltungsmöglichkeiten für Charakter / Zimmer– Inhalte wirken sinnlos und es fehlt an den richtigen Dingen
+ Ganz netter Grafikstil– Teilweise Ruckler
+ Passender Soundtrack– Hauptquests eher belanglos und albern
+ Stadt wirkt lebendig, Läden haben Öffnungszeiten– Wenige Möglichkeiten, um den eigenen Kanal wirklich individuell zu gestalten
+ Viele Abos pro Video– Sinnvolles Erstellen von Videos rückt in den Hintergrund
+ Schneller Aufstieg möglich– Sehr zäher Einstieg
– Tastenbelegung verwirrend und nicht intuitiv
– Alte Videos finden noch immer keine Beachtung

Technik: 63
Grafik: 76
Sound: 78
Umfang: 57
Gameplay: 43

Spielspaß: 52

  • Story: Youtubers Life 2 schickt dich nach NewTube City, wo du vorhast, eine große Content Creator Karriere zu beginnen.
  • Frustfaktor: Hmm, ich war eher durch den teilweise fehlenden Content und die fehlenden Möglichkeiten frustriert.
  • Nachhaltigkeitswert: Ich sehe momentan wenige gute Gründe fürs Spiel, auch dauerhaft und in Zukunft zu begeistern.
  • Design/Stil: Youtubers Life 2 folgt seinem Anime-Comic-Look auch weiterhin, der bereits im Vorgänger maßgeblich den Stil vorgab, aber passte.
  • Musik und Sound: Der Soundtrack ist ganz nett und plätschert im Hintergrund. Schade ist, dass es keine Vertonung der Figuren in irgendeiner Weise gibt.
  • Preis- und Leistungsverhältnis: 39,99 € finde ich für den Inhalt definitiv zu hoch gegriffen. 25 € max hätten es auch getan.

Offenlegung

Wir haben einen Key kostenlos für die PlayStation 4 für Youtubers Life 2 erhalten.

Youtubers Life 2 erscheint am 19.10.2021 für die PlayStation 4, Steam, Xbox One und Nintendo Switch.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: / 5. Bisher abgegebene Daumen:

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Beatrice Vogt
Neugierig?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen