Booth – Lebensmittelkontrolle einmal anders

4
(1)

Auf dieses Spiel bin ich tatsächlich bereits vor dem Steam Summer Festival aufmerksam geworden, denn ich habe ein paar Tage vor dem Festival durch die Demos geschaut und da war Booth bereits gelistet. Allein durch das Setting musste ich einen Blick riskieren.

In Booth spielt ihr einen Mann in der Lebensmittelkontrolle. Diese Lebensmittelkontrolle findet hoch oben in einer kleinen Zelle über dem Ozean statt. Im sogenannten Booth verbringe ich mein Leben, nachdem ich mich auf den Job beworben habe, in einer Welt, die an Papers, Please erinnert. Bevor ich gehe, bekommt meine Familie noch eine ordentliche Stange Geld und dann werde ich mit zwei anderen Kontrolleuren zu unseren Booths gebracht. Hier wohnen wir jetzt, jeder hunderte Meter entfernt, jeder in einer kleinen Zelle hoch über dem Meer.

Die Atmosphäre ist wirklich gut. Ich fühle mich einsam in meinem Booth, habe nur den Lieferdienst, der mir ab und an etwas zu essen bringt. Außerdem soll ich einen Anruf bekommen, das sagte der andere Kontrolleur – und bin vermutlich mitten drin in einer Verschwörungsgeschichte, von der ich noch nicht wirklich was weiß.

Tagsüber schlafe ich, nachts kontrolliere ich die Nahrung. Das ist am Anfang relativ einfach, man gewöhnt sich schnell an die Abläufe: Wiegen, Farbe kontrollieren, aussortieren oder weiter fahren lassen. Nebenbei erfahre ich immer mal wieder über die Leute was, die mir Sachen bringen. Was ich damit tun soll, weiß ich noch nicht so genau, da wurde ich aus der Demo nicht schlau. Aber vielleicht helfen sie bei der Verschwörung, wer weiß.

Booth hat eine sehr dichte Atmosphäre und hat beim Spielen – auch wenn ich ein bisschen überfordert war – viel Spaß gemacht. Ich bin hier sehr auf den fertigen Launch gespannt und wie viel Umfang es am Ende wirklich haben wird. Bisher solltet ihr auch einen Blick drauf werfen, wenn ihr Papers, Please ansprechend fandet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 4 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 1

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Beatrice Vogt
Neugierig?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen