Crossplay – Sony öffnet das PlayStation Network

‘Wir haben mit 80 Millionen monatlichen Spielern die größte Community aufgebaut’ – so ähnlich sah bisher der Tenor bei Sprechern von Sony Interactive Entertainment aus, wenn es um das Thema Crossplay ging. Zwar gab es durchaus die Möglichkeit, mit PC-Spielern oder Android und iOS Gefechte zu starten, Xbox Live und Nintendo Onlinespiele waren aber ausgesperrt. Das ändert sich nun. Den Anfang macht Fortnite.

John Kodera, der Präsident von Sony Interactive Entertainment, gab bekannt, dass man das PSN zunächst für das Spiel Fortnite öffnet, zunächst noch im Rahmen einer Beta. Ab sofort kann man also nicht nur mit Spielern aller anderen Plattformen zusammenspielen, sondern auch noch seine erreichten Fortschritte und freigeschalteten Items auf alle anderen Plattformen mitnehmen.

Kodera kündigte bereits auch an, dass es noch ein Update geben wird, was das für andere Spiele bedeutet. Kurzum: Es darf erwartet werden, dass Sony das PlayStation Network auch für andere Spiele endlich tauglich für Crossplay machen wird. Endlich!

Sony tut damit einen entscheidenden Schritt, um Spieler zufriedener zu machen – und das PlayStation Network wettbewerbsfähig. Mit vergangenen Statements zu dem Thema hat man sich dennoch keinen Gefallen getan.

Wir sind gespannt, wie es weitergeht. Vielleicht kann Sony demnächst ja auch die Möglichkeit anbieten, PSN Namen zu ändern. Oder eben mit der PS5 dann.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Klicke auf einen der Daumen.

Durchschnittsdaumen: / 5. Bisher abgegebene Daumen:

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beim Hinterlassen eines Kommentars wird dein Name, deine E-Mail-Adresse, IP-Adresse sowie deine Texteingabe gespeichert, damit wir den Kommentar anzeigen können. Bitte lies dazu unsere Datenschutzerklärung!