Cyberpunk 2077 – Management-Statement und Roadmap

0
(0)

Mittlerweile hat sich die andauernde Berichterstattung um Cyberpunk 2077 etwas beruhigt – doch man sieht auch, dass der Großteil der Spieler:innen erstmal weitergezogen ist. Das Studio CD Projekt Red hat dennoch noch einmal ein Statement zur Lager veröffentlicht – und eine Roadmap.

In dem Video-Statement äußert sich Marcin Iwiński, Co-Founder von CD Projekt Red, zur Entwicklung des Spieles: Er betont, dass es niemals die Absicht des Studios oder des Managements war, ein unfertiges Spiel auf den „alten“ Konsolen zu veröffentlichen. Am wichtigsten sei, keinem Mitglied des Teams von Entwickler:innen die Schuld zu geben – letztlich habe die Entscheidung allein beim Management gelegen. Er verweist auch auf auf die Homeoffice-Situation und die Komplexität des Spieles – was aber aus meiner Sicht wirklich Themen sind, die ein gutes Management hätte auf dem Schirm haben müssen.

Unter dem Motto „Our Commitment“ gibt es eine extra Webseite des Studios rund um die Qualität des Spieles – dort veröffentlicht ist auch eine Roadmap zur weiteren Entwicklung. Bereits in den nächsten Tagen soll es einen neuen Patch geben – und danach folgen Patch 1.1 und Patch 1.2 mit größeren Updates.

Wer auf die Next-Gen Upgrades zu Cyberpunk 2077 wartet: Geduld ist gefragt. Diese sind erst für die zweite Jahreshälfte 2021 angedacht, es wird also auf jeden Fall noch dauern, bis die nativen Versionen von Cyberpunk 2077 für PS5 und Xbox Series S/X zur Verfügung stehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 0 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 0

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Manuel Eichhorn
Folge mir
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen