Sprachliche Diversität in Videogames: Die Cover in arabischer Schrift

5
(1)

Die Videospielwelt ist fast immer nur westlich geprägt, hin und wieder sehen wir japanische Cover, doch ganz selten sehen wir mehr. Ganz selten sehen wir die Cover zum Beispiel in arabischer Schrift. Doch das ändert sich nun, zwar nicht offiziell, aber zumindest durch das Projekt GLAM.

Der Künstler Ibrahim Hamdi hatte das GLAM Projekt – Game Logos Arabic Matchmaking – schon seit einigen Jahren im Kopf und konnte es nun endlich umsetzen. Er hat sich bekannte und beliebte Games herausgesucht und die Cover dieser entsprechend in arabischen Schriftzeichen dargestellt. Ich finde, dass das hervorragend aussieht und auch für mehr Diversität sorgen würde. Wenn ein Großteil der Menschheit arabisch spricht, warum nicht auch mal die Cover entsprechend anpassen?

Mir persönlich gefällt das Projekt sehr gut, und sogar so gut, dass ich euch meine Highlights herausgesucht habe. Wer sich alle Bilder von Ibrahim Hamdi anschauen möchte, sollte unbedingt einen Blick auf die Webseite werfen. Es lohnt sich. Versprochen.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 5 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 1

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Beatrice Vogt
Neugierig?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Kommentare
älteste
neueste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Pryja

Das ist ja mal wirklich eine coole idee! ich Persönlich mag das von Devil May Cry 5 am liebsten. Das sieht ziemlich nice aus. Kann ich das in Echt bekommen? 😀

Kyrill

Ich finde, dass das hervorragend aussieht und auch für mehr Diversität sorgen würde. Wenn ein Großteil der Menschheit arabisch spricht, warum nicht auch mal die Cover entsprechend anpassen?”

Wie genau sorgt das für mehr Diversität?
Und Arabisch wird von einem Großteil der Menschheit gesprochen? Sehr weit unter ein Prozent der Weltbevölkerung ist ein Großteil?