EA steht wahrscheinlich vor der Übernahme durch Amazon (Update)

()

Update: Wie sich herausgestellt hat, handelte es sich dabei höchstwahrscheinlich um eine Falschmeldung und bisher wurde auch noch keine solche Übernahme angekündigt. Auch der Originalartikel wurde mittlerweile überarbeitet. EA steht allerdings tatsächlich zum Verkauf und es kann gut sein, dass in den nächsten Tagen oder Wochen eine Übernahme des Publishers angekündigt wird. Durch wen, bleibt offen.

Ursprünglicher Beitrag: Wie aktuell mehrere Quellen in Berufung auf GLFH berichten, hat Amazon ein Angebot für die Übernahme von EA vorgelegt. Gerüchte dazu, dass EA zum Verkauf steht, gibt es schon länger, bislang wurden Apple, Amazon und Disney als wahrscheinliche Kandidaten für den Kauf gehandelt.

Amazon soll nun das Angebot vorgelegt haben und wird den Schritt noch heute offiziell machen. Es wäre eine weitere große Übernahme – wo aktuell noch die Verhandlungen laufen, ob Microsoft wirklich Activision Blizzard übernehmen darf.

Interessant, wie die einst großen Publisher immer weniger werden – auch zu Ubisoft gibt es schon länger Übernahmegerüchte. Für Amazon wäre die Übernahme von EA ein sehr kluger Schritt, denn im Gaming möchte der Onlinegigant ohnehin größer werden, mit dieser Übernahme würde man sich mehrere große Reihen und Live-Service-Spiele einverleiben, genau das, was Amazon braucht.

Ich bin gespannt, ob die Meldung heute noch offiziell wird.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: / 5. Bisher abgegebene Daumen:

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei dier erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Manuel Eichhorn
Folge mir
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen