The Longest Road on Earth in der Vorschau

0
(0)

Nachdem ich die Demo zu The Longest Road on Earth auf Steam für euch gespielt habe, war mir nicht ganz klar, was ich da gespielt habe, aber es war großartig. Mehr dazu verrate ich euch in meiner Preview, denn teilweise sprachlos bin ich noch immer.

Stimmungsvolles Erlebnis

Anfang Dezember 2020 kündigten Raw Fury und das spanische Entwicklerstudio Brainwash Gang ein ruhiges Spiel an, in dem es vor allem um den Moment geht. Schon damals hatte mich der Trailer überzeugt und mit einer ähnlichen Stimmung wie jetzt nach der Demo zurückgelassen.

The Longest Road on Earth ist ein Spiel, das zunächst keinen Sinn ergibt. Ich spiele in der Demo fünf verschiedene Charaktere, denen ich einfach nur in ihrem Alltag folge. Da ist der junge Kerl – vielleicht ein Fusch oder ein Wolf – den ich einfach nur morgens zur Arbeit begleite. Und dann ist da noch der kleine Elchjunge, der im Schnee spielt und in Pfützen springt. Ich weiß nicht, ob diese Charaktere später einen Zusammenhang bilden, doch aktuell nicht. Aktuell folge ich ihnen einfach nur ein Stück in ihrem Leben.

Und das macht es zu etwas Besonderem.

Ich muss keine Ziele erfüllen, keine Quests erledigen, sondern folge einfach nur den Charakteren bei für mich banalen, für sie vielleicht wichtigen Dingen am Tag. Dabei ist alles in stimmungsvollem Grau und mit einem sensationellen Soundtrack verbunden, der in jeder Szene wirklich für eine eindrucksvolle Stimmung sorgt.

Fazit: Nicht immer braucht alles ein Ziel

The Longest Road on Earth ist vielleicht das Spiel, das ich die ganze Zeit gesucht habe: Es bietet auf den ersten Blick keine Herausforderungen, regt dennoch zum Nachdenken an und punktet mit einer sensationellen Atmosphäre, die manch großem Spiel bisher fehlt. Es ist ein Spiel über den Alltag, in dem ich nichts weiter tun muss, als einfach nur “zuzuhören”, denn was für mich banal ist, kann für den Charakter etwas ganz anderes sein.

Selten habe ich eine Demo zu einem Spiel gespielt und war hinterher so geflasht. Es ist ein Spiel für all jene, deren eigenes Leben zu stressig ist und die einfach mal in Ruhe abschalten wollen, die nicht unter Zeitdruck stehen wollen, sondern einfach mal den Moment genießen möchten. Eine wahre Erfahrung und perfekte Übung für Resilienz.

Zum Spiel gelangst du über diesen Link, der dich direkt zu Steam führt.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 0 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 0

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Beatrice Vogt
Neugierig?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen