I Just Wanna Play: Darksiders III

Es gibt nicht so viele Mainstreamtitel, die mich heutzutage noch fesseln können. Assassin’s Creed hat mich schon vor Jahren verloren, von anderen großen Blockbustern eher zu schweigen. Doch alle paar Jahre gibt es diese eine Spiel, das ich haben möchte, weil ich es einfach haben will. So ist es mit Darksiders III. Und warum es ausgerechnet diese Reihe ist, verrate ich euch im Folgenden.

Ich bin erst ziemlich spät zur Darksiders Reihe gekommen. Warum weiß ich um ehrlich zu sein auch nicht mehr so richtig. Vielleicht einfach aus dem Grund, dass diese Art von Spiele vor einigen Jahren nicht meine Spiele waren. Da Darksiders eine ganze Weile wie ein The Legend of Zelda “Klon” gehandelt wurde, und ich mit dieser Reihe nicht so wirklich was anfangen kann (Ja, ja, steinigt mich ;)), habe ich vermutlich deswegen einen Bogen drum herum gemacht. Glücklicherweise bin ich mit der Darksiders II Deathinitive Edition dann doch eines Besseren belehrt worden.

Die Geschichte ist super! Ich meine, wo findet man biblische Apokalypsengeschichte in einem anderen Spiel mit so viel Spaß verbunden? Ich bin nicht christlich – fügen wir hier eine Floskel ein, die nichts mit Gott zu tun hat – ich glaube nicht an ein einzelnes Wesen, das die Welt erschaffen hat und über sie herrschen soll. Nope. Das ist nicht meins. Aber die Geschichte rund um die Reiter der Apokalypse fand ich schon immer interessant. Schon als die Reiter einen Auftritt in der Serie Charmed hatten, war ich fasziniert. Wie können ausgerechnet diese vier Reiter die Vorboten der Apokalypse sein? Und wieso ist die Apokalypse noch nicht ausgebrochen, wenn wir uns aktuelles Zeitgeschehen ansehen? Die Reiter sind doch schon lange unter uns: Krieg, Tod, Krankheit, Wut.

Darksiders III interessiert mich nun mehr nicht nur, weil es der dritte Teil der Reihe ist, sondern weil endlich eine weibliche Hauptrolle die Führung übernimmt. Das finde ich super, und Fury scheint auch ein sehr guter und interessanter Charakter zu sein. Näheres hatte ich schon einmal in einem kürzlichen Artikel beobachtet. Ich bin wirklich sehr gespannt, wie sich das Spiel entwickelt, bisher sieht es auch vom Gameplay her ziemlich gut aus, kommt vermutlich auch an die Vorgänger heran und bringt – hoffentlich – einige neue Aspekte mit in das Spielgeschehen hinein.

Natürlich bin ich auch auf die Story und Furys Entwicklung gespannt, denn hier kann ich hoffentlich nur Großes erwarten und ich hoffe, dass ich nicht enttäuscht werde. Denn das ist in der Regel meistens dann passiert, wenn ich mich auf einen Blockbuster freue. Wir werden sehen.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Klicke auf einen der Daumen.

Durchschnittsdaumen: / 5. Bisher abgegebene Daumen:

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei