Netflix – Einstieg in den Spielemarkt offenbar geplant

()

Ich denke, das könnte eine gute Ergänzung sein: Netflix plant offenbar, in den Spielemarkt einzusteigen und möchte sein Angebot mit einem Spieleabo vergleichbar zu Apple Arcade abrunden. Auch ein eigenes Entwicklungsteam soll eventuell gegründet werden.

In den letzten Tagen haben immer mehr Quellen (u.a. Axios) davon berichtet, frühestens 2022 soll es aber losgehen, die Pläne von Netflix stehen offenbar noch am Anfang. Das Ziel: Ein Abo, das eigene Spiele (also auch zu eigenen IPs) und andere Spiele vereint.

Was noch das Thema ist: Die Pläne können sich noch ändern. Was aber interessant ist: Das neue Spieleabo soll wohl auch bestehenden Netflix Kund*innen angeboten werden.

Ich bin sehr gespannt, ob das wirklich kommt – aus meiner Sicht wäre das eine gute Ergänzung zum Abo. Netflix wächst auch nicht mehr so schnell, wie das die Investor*innen gern hätten. Ob das neue Spieleabo das Wachstum wieder beschleunigen könnte, kann ich nicht genau beurteilen, aber es bietet auf jeden Fall Potential, neue Gruppen zu erschließen oder bestehende Kund*innen mehr ans Angebot zu binden.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: / 5. Bisher abgegebene Daumen:

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Manuel Eichhorn
Folge mir
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen