One of 500 – Kickstarter Kampagne abgebrochen

4
(1)

Beginnt jemand eine Kampagne bei Kickstarter, muss man sich auch bewusst sein, dass die Möglichkeit des Scheiterns besteht. Vielleicht hat meine Kampagne nicht genügend Aufmerksamkeit oder ich spreche nicht genügend Leute an. Es gibt viele Faktoren, warum ein Projekt scheitern kann.

Merkt man, dass eine Kickstarter Kampagne scheitert, bestehen im Grunde zwei Möglichkeiten: Entweder man zieht durch bis zum bitteren Ende, in der Hoffnung, dass noch etwas geschieht, oder man beendet die Kampagne und versucht sich später erneut. Das hat das Entwicklerstudio hinter One of 500 nun getan. Die Kampagne wurde abgebrochen, denn das zu groß gesetzte Ziel war noch zu weit entfernt.

Das Entwicklerstudio gibt auf Kickstarter an, dass es eine weitere Kampagne wagen möchte und zwar in etwa zwei Monaten. Die Entwickler:innen denken, dass die aktuelle Weltlage dazu beigetragen hat, dass nicht so viel Aufmerksamkeit auf das Projekt gelenkt werden konnte. Ursprünglich wurde One of 500 im Jahr 2018 schon einmal angekündigt. Damals erhielten die Entwickler:innen viel Zuspruch, vor allem durch die weltweite Presse, doch dieses Mal blieb der Wirbel aus. Vielleicht einfach aus dem Grund, so vermuten die Entwickler:innen, weil es zu viel gab, was drumherum geschah: Corona, die Präsidentschaftswahlen in den USA.

Man wird es in zwei Monaten nochmal versuchen, dieses Mal mit einem geringeren Kickstarterziel und einer breiter aufgestellten Communityunterstützung. Außerdem soll der Fokus mehr auf die Vereinigten Staaten gelegt werden, denn dort nutzen deutlich mehr Unterstützer:innen die Plattform Kickstartert.

Ich drücke allen Entwickler:innen hinter One of 500 die Daumen für die weitere Entwicklung.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 4 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 1

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Beatrice Vogt
Neugierig?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen