PS5 – April-Update bringt externe Festplatten und mehr

0
(0)

Sony hat heute das April-Update für die PS5 angekündigt. Es handelt sich um das erste große Firmware Update für die Konsole im Jahr 2021. Damit gibt es dann auch ein paar neue Features.

Die vielleicht größte Bereicherung: Support für externe Festplatten und SSDs kommt auf die PS5. Das Prinzip ist dabei ähnlich wie bei der Xbox Series: Auf externen Laufwerken können PS4-Spiele gespeichert und gespielt werden, während PS5-Spiele lediglich gespeichert werden können. Um sie zu spielen, müssen sie sich in jedem Fall auf der internen SSD befinden – oder einer SSD, die zusätzlich mit dem m.2 Slot in die PS5 eingebaut wurde, doch der Support dafür kommt erst mit einem späteren Update. Momentan ist interne Slot für eine zusätzliche SSD noch außer Funktion.

Mit dem Speicherfeature holt dich Sony vor allem dann ab, wenn du nicht über eine sehr schnelle Internetverbindung verfügst – das Installieren von der externen Festplatte geht schneller als das Herunterladen. Ausgehebelt werden dürfte der Effekt dann werden, wenn das Spiel ein größeres Update ziehen muss.

Weiteres neues cooles Feature: SharePlay funktioniert nun generationenübergreifend mit PS4 und PS5. Heißt: Du kannst jemanden mit einer PS4 zu einem PS5 Spiel einladen und PS4 Nutzer:innen können das PS5 Spiel über SharePlay sogar spielen.

Interessant finde ich, dass mit dem neuen Update dann auch Vorab-Downloads für Spieleupdates möglich sind. Das könnte vor allem für Multiplayer-Games interessant sein, welches häufig so lang lahmgelegt ist, bis die neue Version installiert wurde, wenn sie veröffentlicht ist. Doch so könnten die Updates vorher schon auf deiner Konsole landen, bevor dann serverseitig im Spiel wirklich der Switch erfolgt.

Alle Details zu dem PS5 Update kannst du auf dem PlayStation Blog nachlesen.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 0 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 0

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Manuel Eichhorn
Folge mir
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen