Roots of Pacha – Kickstarter Kampagne erfolgreich gestartet

0
(0)

Bereits gestern Abend ging die Kickstarter Kampagne zum Multiplayer-Farmspiel Roots of Pacha an den Start, mittlerweile ist das Projekt vollständig unterstützt und es geht um die ersten zusätzlichen Ziele.

Roots of Pacha ist ein Mehrspielerspiel, bei dem ihr gemeinsam mit euren Freunden und Freundinnen euer Dorf in der Steinzeit aufbaut und für genügend Nahrung sorgt. Stilistisch ist das Ganze im Pixelartstyle angesiedelt und verspricht schon jetzt, eine spannende Erfahrung zu werden. Die Kickstarter Kampagne zu Roots of Pacha sollte ursprünglich $ 35.000 erzielen, dieses Zeil wurde jedoch vor einigen Minuten erreicht.

Geplant ist Roots of Pacha für die Nintendo Switch und den PC (Steam), ebenso wie für PlayStation und Xbox, letztere Versionen werden jedoch erst einige Zeit nach dem Launch auf der Switch und bei Steam (Windows) erscheinen, ebenso wie die Max und Linux Versionen, die ebenfalls bei Steam verfügbar sein werden.

Die Kampagne zu Roots of Pacha läuft noch bis zum 25. März 2021, während es bereits einige sehr interessant klingende Stretchgoals gibt:

  • $ 40.000 – Wedding Planner: Bestimmt den Ort und die Art der Hochzeit selbst
  • $ 55.000 – Water Bender: Reist auf Booten und Kanus, um weitere Landstriche zu erkunden
  • $ 70.000 – Tundra Region: Entdeckt neue Tiere und Pflanzen in der Tundra

Roots of Pacha ist ein Co-Op Spiel mit Farming- und Lebenssimulationaspekten, das in der Steinzeit spielt. Helft eurem einst nomadischen Stamm dabei, eine Siedlung aufzubauen. Findet Freunde und die ganz große Liebe, arbeitet an neuen Ideen und entwickelt euren Stamm weiter. Entdeckt dabei die Ursprünge von Pacha, Mutter Natur, um mit ihr im Einklang zu leben.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.kickstarter.com zu laden.

Inhalt laden

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 0 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 0

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Beatrice Vogt
Neugierig?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen