Sumire – Das Ein-Tages-Abenteuer erscheint im Mai

0
(0)

Es ist schon ein kleines bisschen her, dass ich die Steam Demo zu Sumire gespielt habe, doch ich war hin und weg von dieser zauberhaften Welt und der Schwere der Geschichte, die dennoch eine gewisse Leichtigkeit mitbrachte. Der japanische Nintendo eShop verzeichnet nun einen Erscheinungstermin für den Titel.

Auf Twitter gab der englische Account des Entwickler:innenstudios Game Tomo nur bekannt, dass Sumire diesen Mai erscheinen wird, doch ein genauer Tag fehlte noch. Diesen fügt der japanische eShop von Nintendo hinzu, denn hier wird als Erscheinungstermin der 27.05.2021 angegeben. Zudem soll Sumire für 1480 Yen zur Verfügung stehen, was etwa 11,35 € (Stand 15.04.2021) entspricht, einen offiziellen Preis für den westlichen Release gibt es derzeit noch nicht. Auch auf Steam gibt es derzeit noch kein hinterlegtes Datum, dort heißt es immer noch „Frühling 2021“ (Spring 2021).

Die offizielle Ankündigung seitens der Entwickler:innen dürfte also nicht mehr ganz so lange ausstehen, denn immerhin soll das Abenteuer in etwas mehr als einem Monat erscheinen.

In Sumire erlebst du ein ganz besonders Abenteuer: Für einen Tag hast du die Möglichkeit, einem Geist zu helfen, alle seine Aufgaben zu erledigen. Dabei thematisiert es vieles Verschiedenes: Liebe, Freundschaft, Trauer und Verlust. All diese Themen werden jedoch auf teilweise leichte und verständliche und schöne Weise dargestellt, sodass ich mich damals beim Spielen der Demo sehr wohl gefühlt habe.

Sumire erscheint im Mai 2021 auf der Nintendo Switch und bei Steam.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 0 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 0

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Beatrice Vogt
Neugierig?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
älteste
neueste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Liebe Bea, vielen Dank für deinen Bericht! Inzwischen konnte ich auch endlich die Demo spielen, auf die ich durch dich aufmerksam geworden bin. Sumire sieht sehr hübsch aus und hat tatsächlich (zumindest, soweit die Demo einen das erfahren lässt) diese Mischung aus Leichtigkeit und schweren Themen. Die Dialoge finde ich leider nicht besonders gut geschrieben, da fehlt mir irgendwas. Was genau, kann ich leider nicht in Worte fassen… Die Texte transportieren leider nicht so viel, wie sie möglicherweise könnten. Das mag auch Lost in Translation sein, aber ist auf jeden Fall bedauerlich. Dennoch werde ich das Spiel irgendwann mal komplett… Weiterlesen »

Liebe Bea, vielen Dank für deine Antwort! Das mit der Ankündigung wusste ich tatsächlich gar nicht. 😀 Mich hat so ein bisschen stutzig gemacht, dass Flower sie immer wieder allein lässt, wenn es gefährlich wird / sie sich fürchtet. Flower spricht ihr zwar gut zu, aber wartet dann am anderen Ende, wo es sicher ist. Das kann man zwar einerseits so deuten, dass Flower Sumire dadurch zeigen will, dass sie viel mehr kann, als sie sich zutraut, aber es hinterlässt andererseits so ein gewisses Misstrauen. Es gab da auch noch ein, zwei Dialogzeilen, die ich ein bisschen „suspicious“ fand, aber… Weiterlesen »