The Witcher 3: Wild Hunt – Details zum Current-Gen Upgrade

()

Offiziell ist immer noch vom „Next-Gen Update“ die Rede, doch für mich passt die Bezeichnung nicht mehr. Dennoch startet The Witcher 3: Wild Hunt am 14. Dezember 2022 für PS5 und Xbox Series. CD Projekt Red hat nun verraten, wie die technischen Verbesserungen aussehen.

Ein Blick auf den Trailer zeigt, dass The Witcher 3: Wild Hunt deutlich besser aussehen wird als noch auf der alten Konsolengeneration. Auf Xbox Series X und PS5 kann man sich zwischen einem 60 FPS Modus entscheiden oder 30 FPS und dafür Ray-Tracing. Auf der PS5 profitierst du darüber hinaus vom haptischen Feedback des DualSense Controllers, das in The Witcher 3: Wild Hunt integriert wurde.

Auch neu: Ein Fotomodus ist mit an Bord. Außerdem wurden Cloud-Speicherstände eingeführt, sodass Fortschritte im Spiel zwischen verschiedenen Plattformen übertragen werden können. Das gilt aber nur für PS5, Xbox Series und PC, die Nintendo Switch bleibt hier außen vor.

Das macht für mich alles einen guten Eindruck, sieht danach aus, dass sich CD Projekt Red bei der Umsetzung von The Witcher 3: Wild Hunt auf die neuen Konsolen Mühe gegeben hat. Die Complete Edition des Spieles steht für Besitzer:innen der bisherigen Version dann am 14. Dezember 2022 kostenlos zur Verfügung.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: / 5. Bisher abgegebene Daumen:

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei dier erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Manuel Eichhorn
Folge mir
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen