Xbox - 10% des Kaufpreises beim Verkauf digitaler Spiele?

Hier findet ihr die aktuellsten Nachrichten aus der Spielebranche
Benutzeravatar
thomary
Chefredaktion
Beiträge: 3959
Registriert: So 4. Mai 2014, 14:49
Zocker-Vorliebe: PC und Konsole - Multi-Künstler
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 606 Mal
Danksagung erhalten: 676 Mal
Kontaktdaten:

Xbox - 10% des Kaufpreises beim Verkauf digitaler Spiele?

Beitragvon thomary » Mo 21. Mär 2016, 11:40

Ärgert ihr euch manchmal darüber, dass digital gekaufte Spiele irgendwann einfach ungespielt in eurer Bibliothek vergammeln? Microsoft schleppt wohl schon eine Weile die Idee mit sich herum, es zu ermöglichen, digital erworbene Spiele wieder zu verkaufen. Anstatt aber auf einen Marktplatz zu setzen, wo jeder seine Preise frei festlegen kann, stellt man in einer Umfrage, die einige Xbox Nutzer gerade angezeigt bekommen, die Frage, ob man seine digitalen Spiele für 10% des Kaufpreises wieder verkaufen würde.

Die Antwortmöglichkeiten sehen folgendermaßen aus:

  • Ja, bei vielen digitalen Spielen
  • Ja, aber nur bei einigen digitalen Spielen, die ich nicht mehr spiele
  • Nein
  • Ich weiß nicht / Nicht sicher

So, was würdet ihr antworten? Maximal sechs Euro für ein ehemaliges Vollpreisspiel wiederbekommen, wohlgemerkt nur als Store-Guthaben und dafür die Bibliothek entschlacken? Verratet uns, was ihr von einer solchen Verkaufsmöglichkeit halten würdet und wie für euch gelungene Alternativen aussehen würden.

Bild
Bild
Besuche den Autor bei: Facebook | Twitter

Tags:
Benutzeravatar
Amahagene
Casualnarr
Beiträge: 1406
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 13:08
Zocker-Vorliebe: Only on PlayStation!
Wohnort: Wörlitz
Hat sich bedankt: 1472 Mal
Danksagung erhalten: 320 Mal

Re: Xbox - 10% des Kaufpreises beim Verkauf digitaler Spiele?

Beitragvon Amahagene » Mo 21. Mär 2016, 11:52

Du irrst, 6,99€ wäre bei nen Vollpreistitel drin und das ist noch eine größere abzocke als bei GS.
Deshalb kauf ich fast nur Retail Titel, die kann ich später für mehr verkaufen.
Gesendet mit Dovah Kriid 3.0
Benutzeravatar
Sib
DanceStar des Königs
Beiträge: 2738
Registriert: Do 8. Mai 2014, 15:39
Zocker-Vorliebe: Multi-Konsolero
Wohnort: Hyrule
Hat sich bedankt: 359 Mal
Danksagung erhalten: 517 Mal

Re: Xbox - 10% des Kaufpreises beim Verkauf digitaler Spiele?

Beitragvon Sib » Mo 21. Mär 2016, 18:51

Amahagene hat geschrieben:Du irrst, 6,99€ wäre bei nen Vollpreistitel drin und das ist noch eine größere abzocke als bei GS.
Deshalb kauf ich fast nur Retail Titel, die kann ich später für mehr verkaufen.

Der Unterschied zu GS ist, dass MS damit keinen Gewinn mehr macht und der Verkaufspreis konstant bleibt. Da von Originalpreis die Rede ist kannst du von 69,99€ pro Vollpreistitel ausgehen. Während es im Laden mit der Zeit an Wert verliert und man so weniger zahlt bzw. weniger bekommt, grenzt sich der Online-Store davon ab und man hat immer diesen Festpreis.
Und der Mehrwert eines Retailspieles kaum noch vorhanden, von der Speichermenge ist es 1:1, ob ich es digital oder Retail kaufe. Ist eben heute nur noch eine Disc zur Zertifizierung. Und Spiele wie Destiny oder Mortal Kombat setzen auch darauf. Gioty raushauen und die DLCs als Code beofügen, somit ist der Wiederverkauf fast hinfällig.
Und um für meine 70€ was zu bekommen, müsste ich direkt nachdem ich es beendet habe, direkt wieder verkaufen. Nach einem halben Jahr könnte ich das schon fast vergessen^^"

Zumal sich sowas an Leute richtet, die gewisse Spiele nie wieder anrühren würden. Wenn ich mich als Beispiel nehme, habe ich ohne Games with Gold knapp 100 Spiele darauf, wovon ich die hälfte eh nie wieder spiele, da kommt einiges zusammen. Allein wenn ich bedenke, dass ich im Online-Store oft Spiele für die hälfte des Preises im Laden kaufen kann dank Deals with Gold, schlage ich da zu.
Darüber hinaus gibt es genug andere Vorteile, dass ich zumindest bei der One vermehrt digitale Spiele kaufe^^
Bild

Zurück zu „Aktuelle News“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast