Wildling Shoes – Neue Kooperation mit 1% for the Planet

5
(1)

Bea und ich sind seit dem letzten Jahr riesige Fans von Wildling Shoes geworden – nachdem wir über Jahre hinweg weder besonders nachhaltige, noch besonders langlebige Schuhe gefunden haben, machen wir bis jetzt mit den Minimalschuhen richtig gute Erfahrungen. Nun hat das Unternehmen bekanntgegeben, dass man ab sofort 1% des Umsatzes spendet.

Dafür kooperiert man mit 1% for the Planet, wo man sich übrigens auch als Privatperson anmelden kann. Das funktioniert so:

Wer sich als Unternehmen oder Privatmensch bei 1% for the Planet anmeldet, spendet ein Prozent des Jahresumsatzes bzw. des Jahresgehalts an geprüfte Non-profit Organisationen, mit denen die gemeinnützige Gesellschaft zusammenarbeitet. Diese sind in den sechs Bereichen Klima, Ernährung, Landschaft, Verschmutzung, Wasser und Wildlife angesiedelt. Mit der Spende können entweder Organisationen aller dieser Bereiche oder ein bestimmter unterstützt werden.

Wildling entrichtet ab sofort also 1% des jährlichen Umsatzes, um gemeinnützige Projekte zu unterstützen, die es sich zum Ziel gemacht haben, unsere Erde zu schützen. Teil von 1% for the Planet zu sein bedeutet gleichzeitig auch, Teil eines großen Netzwerks zu sein und darin befinden sich genau die Gleichgesinnten, nach denen wir am Anfang dieses Artikels noch gesucht haben.

Wildling Shoes

Laut des Unternehmens ist das ein erster Schritt, um in Zukunft einen noch größeren Impact auf eine nachhaltige Entwicklung zu haben. Mit den Schuhen, die nicht nur für den Körper gut sind, sondern auch fair und nachhaltig hergestellt sind, hat man da schon einen Anfang gemacht. Außerdem arbeitet der Großteil der Mitarbeiter:innen von Wilding schon seit der Gründung von zu Hause aus – auch damit ist das Unternehmen ein Vorreiter hin zu einer neuen Arbeitskultur.

Ich finde die neue Kooperation sehr gut und freue mich, dass sich das Unternehmen in diese Richtung entwickelt. Marketing und Auftritt von Wildling Shoes finde ich auch sehr gelungen – ein Startup, das weiß, was es will. Und das ist auch gut so, denn das gibt es dann doch nicht so ist. Und die Schuhe sind auch gut – Bea und ich werden bei Gelegenheit mal genauer davon berichten.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 5 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 1

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Manuel Eichhorn
Folge mir
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
älteste
neueste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Beatrice Vogt

Das ist so super! Ich bin wirklich sehr zufrieden mit meinen Wildlings und freue mich schon drauf, wenn am Samstag die neue Kollektion bereitsteht. 🙂