30 Tage Challenge – Tag 30: Welches Spiel ist deiner Meinung nach underrated?

Am letzten Tag unserer Challenge möchten wir von euch wissen, welches Spiel eurer Meinung nach deutlich höhere Wertungen hätte erhalten sollen, als die Presse gegeben hat. Fällt euch eins ein?

30 Tage. Jeden Tag zwei Antworten von uns auf Fragen, die wir selbst nicht immer verstanden. Und heute ist letzte Tag. Fühlt sich fast nostalgisch an. Wir danken euch jedoch sehr für eure Teilnahme. Möglicherweise wird es nicht die letzte Idee dieser Art gewesen sein. Doch, zurück zur Frage: Welches Spiel ist unterbewertet? Lasst es uns wissen und gebt uns mit #GP30DaysChallenge die Ehre.

Beas Spiel mit einer höheren Wertung

Ich muss überhaupt nicht lange überlegen, um einen Titel zu nennen: Remember Me. Der Titel erschien zeitnah mit The Last of Us unter anderem für die PlayStation 3. Beide Spiele standen in Konkurrenz, doch was in dem einen davon gelobt wurde, war schlecht für das andere. Ich liebe Remember Me deutlich mehr als The Last of Us und finde, dass es seine Wertungen nicht verdient hat. Der Titel ist der Hammer! Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich selbst Herausforderungen mit dem Gedächtnis habe, ich weiß es nicht. Ich weiß nur, dass ich den Titel noch mehr geliebt habe, als ich die Synchro auf Englisch umgestellt habe und ich Gänsehaut hatte. Von Remember Me, Dontnods Erstlingswerk, würde ich so gerne eine Definitive Edition sehen und einen zweiten Teil, aber ich denke, da bin ich raus bei Dontnod.

Manuels gar nicht so schlechtes Spiel

Ja, auch in der überarbeiteten Version war es alles andere als fertig, hatte Bugs, war technisch schon ordentlich angestaubt und hatte dennoch seinen ganz anderen Charme: Ich finde, dass Raven’s Cry bzw. Vendetta: Curse of Raven’s Cry mehr Aufmerksamkeit und auch höhere Wertungen verdient gehabt hätte. Wenn ich mir überlege, dass Two Worlds II aus selbem Hause teils sehr krass gefeiert wurde, obwohl die Konsolenversionen einfach ganz krass hässlich waren … war es zum einen gut, dass TopWare offenbar die Finger von den ursprünglich geplanten Konsolenversionen von Raven’s Cry gelassen hat. Dass man das Spiel überhaupt rausgebracht hat, war Wunder genug – und ich finde bis heute, so schlecht war es gar nicht. Hier geht’s zu unserem Test.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Entschuldige, dass dieser Beitrag nicht ganz deinen Vorstellungen entsprach.

Lass uns unseren Artikel gemeinsam verbessern! Was können wir tun, damit der Artikel ansprechender wird?

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei