Burnout Paradise Remastered – Ab Mitte Juni auch für die Switch

0
(0)

Im März kündigten Nintendo und EA an, dass auch der Serienableger Burnout Paradise in seiner überarbeiteten Form auf die Nintendo Switch kommen wird, doch einen Zeitraum gab man dabei nicht an. Im Zuge einer Pressemitteilung gab Electronic Arts nun jedoch bekannt, ab wann sich Rennspielfans auf den Titel freuen können.

Demnach erscheint Burnout Paradise Remastered am 19. Juni 2020 für die Nintendo Switch und kann aktuell bei Amazon bereits für 49,99 € in der Retailfassung vorbestellt werden. Zum aktuellen Zeitpunkt bietet Amazon hierzu noch keinen Downloadcode an, doch dieser folgt womöglich noch in den kommenden Tagen und Wochen bis zum Release.

Burnout Paradise Remastered wird auf der Switch jedoch ein überarbeitetes Erlebnis werden: So wurden die Grafiken erneut angepasst und auch eine Führung auf der Karte durch Zwei-Finger-Steuerung ist nun problemlos möglich, um die Funktionen der Nintendo Switch hervorragend austesten zu können. Wie auch schon die anderen Versionen von Burnout Paradise Remastered wird es auch hier alle DLCs der Originalspiels Burnout Paradise geben, sodass ihr euch in spannenden Party Modi messen könnt. Na, wer von euch bekommt den längsten Drift hin?

Ich freue mich sehr auf den Release, da ich bereits mit Manus Version auf der PlayStation 4 sehr viel Spaß hatte und es kaum abwarten kann, nun auch auf meiner Switch durch Paradise City zu rasen, wo das Gras stets grüner und die Mädels immer hübscher sind als sonst irgendwo.

Dieser Artikel beinhaltet einen Link, der zu Amazon führt und mit dem ihr uns bei einem Kauf direkt unterstützt.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 0 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 0

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Entschuldige, dass dieser Beitrag nicht ganz deinen Vorstellungen entsprach.

Lass uns unseren Artikel gemeinsam verbessern! Was können wir tun, damit der Artikel ansprechender wird?

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Beatrice Vogt
Neugierig?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen