King’s Bounty II – Klassiker der Rundenstrategie kehrt 2020 zurück

5
(1)

Entwickler und Publisher 1C Entertainment hat ziemlich überraschend King’s Bounty II angekündigt. Ursprünglich startete die Reihe schon 1990 und es handelte sich um den Vorläufer von Heroes of Might and Magic. Nach einer Neuauflagen mit vielen Erweiterungen vor einigen Jahren wagt man sich nun an einen Nachfolger, der einige Neuerungen mit sich bringt.

King’s Bounty II behält zwar die klassischen rundenbasierten Schlachten, verspricht drumherum allerdings ein vollständiges Open-World RPG. Beziehungen mit den Bürgern zu pflegen und Quests zu erledigen wird extrem wichtig sein – die Spielwelt Antara soll dazu eine lebendige und dynamische Fantasywelt sein. In der Rolle von drei wählbaren Helden müsst ihr diese Spielwelt vor einer dunklen Bedrohung retten.

Die Entwickler versprechen so eine dynamische Geschichte und auch die Kämpfe sollen von den technischen Neuerungen profitieren. Die Schlachtfelder sind nicht mehr länger flach, sondern werden Hindernisse und Besonderheiten aufweisen. Das Schlachtfeld soll sich jeweils der eben besuchten Umgebung anpassen, sodass man sich schon einmal auf die Kämpfe vorbereiten kann.

King’s Bounty II soll 2020 veröffentlicht werden, überraschenderweise nicht nur für PC, sondern auch für PS4 und Xbox One. Vor allem die Konsolenversionen werden spannend sein bezüglich ihrer Umsetzung. King’s Bounty startete ursprünglich 1990 und wurde von New World Computing unter der Führung von Jon Van Caneghem entwickelt – den Entwicklern, die später lange Jahre die Heroes of Might and Magic Reihe pflegten.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 5 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 1

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Entschuldige, dass dieser Beitrag nicht ganz deinen Vorstellungen entsprach.

Lass uns unseren Artikel gemeinsam verbessern! Was können wir tun, damit der Artikel ansprechender wird?

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Manuel Eichhorn
Folge mir
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen