MagentaGaming – Auch die Telekom startet einen Cloud Gaming Dienst

5
(1)

Noch einer: Auch die Telekom hat im Rahmen der gamescom 2019 den Start eines hauseigenen Streamingdienstes verkündet. In die Beta startet der Dienst sogar am kommenden Wochenende – zunächst allerdings nur für Telekom Kunden. Nächstes Jahr soll dann der Launch für alle erfolgen.

MagentaGaming findet laut Telekom seine “optimalen Voraussetzungen” im Telekom Festnetz. Die Latenz soll durch ein dezentrales Servernetz “in der Regel” unter 50 Millisekunden bleiben, zunächst wird dabei in Full HD, mit 60 Bildern pro Sekunde und Stereosound gestreamt. Nächstes Jahr zum Launch soll dann auch 4K 5.1 Surround Sound gestreamt werden können.

Voraussetzung für die Nutzung von MagentaGaming ist lediglich ein Windows PC (Windows 7, 8 und 10), Mac (MacOS X) oder ein Android-Gerät. Die Unterstützung von iOS und Xbox ist geplant, die PlayStation nennt die Telekom allerdings nicht. Die Telekom schreibt in ihrer Pressemitteilung weiter:

Über Bluetooth, WLAN oder USB können je nach Spiel alle handelsüblichen Controller verbunden werden. Die Steuerung ist auch mit Maus, Tastatur und Screen-Overlay möglich. Sonst ist keine zusätzliche Hardware notwendig.

Der MagentaGaming Client fordert wohl eine WiFi Verbindung an für das Spielen der Games. “Einige Spiele” sollen dann auch über LTE verfügbar sein, alle Spiele allerdings nur über 5G zu einem späteren Zeitpunkt. Mal sehen, wie schnell das dann in Deutschland der Fall sein wird.

MagentaGaming verspricht erst einmal über 100 Spiele und natürlich regelmäßige Erweiterungen des Angebots – das Angebot ist erst einmal nicht furchtbar aktuell und umfasst eher ältere und auch nicht unbedingt hochwertige Titel. Eine Übersicht aller Spiele gibt es hier.

Als Bandbreite bei der Internetverbindung sollte man im Übrigen mindestens 50 Mbit/s verfügen – was im Vergleich mit der Mindestbanbreite anderer Dienste erst einmal ziemlich viel ist. Medion zum Beispiel fordert 12 Mbit/s an, allerdings bei einer Auflösung von 720p.

Die Registrierung für die Beta von MagentaGaming startet am 24. August um 9 Uhr auf der Webseite https://magenta-gaming.telekom-dienste.de/ und ist jetzt bereits auf der gamescom möglich – erst einmal eben nur für Telekom Kunden.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 5 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 1

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Entschuldige, dass dieser Beitrag nicht ganz deinen Vorstellungen entsprach.

Lass uns unseren Artikel gemeinsam verbessern! Was können wir tun, damit der Artikel ansprechender wird?

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Beatrice Vogt
Admin

Oha, da gibt es ja doch noch einige Konkurrenten. Ich denke, dass es sich hiermit so ein bisschen wie damals mit den ganzen Streamingdiensten verhalten wird. Irgendwann werden sich ohnehin nur noch grob zwei Dienste oder drei durchsetzen und der Rest wird wieder im Nirwana verschwinden. Bin sehr gespannt, welcher der vielen Dienste das Rennen machen wird.

Pryja
Gast
Pryja

Hm, die Spieleauswahl ist ja gerade nicht der Burner. viele Indies, einie seltsame Titel. Mal sehen, ob es noch besser wird oder ob da noch mehr kommt.

Beatrice Vogt
Admin

Da hast du natürlich Recht, aber vielleicht entwickelt sich das Ganze ja wirklich noch 🙂