Qualcomm Snapdragon 888 – Das Rennen ist eröffnet

0
(0)

Qualcomm hat die ersten Details zum kommenden Flaggschiff-SoC für Smartphones bekanntgegeben: Etwas überraschend kommt dieser als Snapdragon 888 auf den Markt und nicht wie erwartet als Snapdragon 875. Mit dabei sind viele neue Funktionen und eine verbesserte Energieeffizienz – verspricht zumindest Qualcomm. Einige Hersteller wollen nun das erste Gerät mit dem SoC auf dem Markt haben.

Es gibt im Snapdragon 888 mehr Leistung und mehr Energieeffizienz, einen besonderen Sprung versprechen die Chipdesigner wieder einmal bei den Kameras. 120 Bilder mit 12 MP sollen so zum Beispiel viel schneller (um knapp 35%) verarbeitet werden können als mit dem Snapdragon 875. Spannend für aktuelle und kommende Smartphone-Kameras, wie mehrere Bilder in eins zusammenrechnen.

Ansonsten gilt für die Leistung wie immer schneller und mehr – ob es die Nutzer:innen im Alltag wirklich brauchen, sei dahingestellt. Spätestens seit dem letzten Jahr braucht man eigentlich nicht wirklich ein Flaggschiff-SoC in einem Smartphone zur alltäglichen Nutzung. Auch ein Snapdragon 855 oder 855 Plus aus 2019 gelangt bisher nie an seine Grenzen, aber sicherlich sollen Smartphones auch immer professionellere Geräte werden.

Die ersten Hersteller versprechen, möglichst früh mit neuen Geräten auf den Markt zu kommen. Realme will mit dem Realme Race eines der ersten Snapdragon 888 Flaggschiffe liefern, und Xiaomi möchte Anfang kommenden Jahres direkt mit der Mi 11 Reihe starten. Vor allem beim Mi 11 dürfte der Fokus wieder auf einer Flaggschiff-Kamera und einem guten Display liegen, mal sehen, was Realme aus dem Hut zaubert. Hier dürfte es eher um ein möglichst günstiges Flaggschiff gehen, welches dennoch sehr gute Specs hat. Ich bin gespannt.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 0 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 0

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Manuel Eichhorn
Folge mir
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen