Spiritfarer – Wo finde ich was?

()

Das zauberhafte Spiel Spiritfarer erschien bereits diesen August und auch bei uns gibt es dazu bereits den einen oder anderen Guide. Da ich das Spiel gerade wieder intensiv spiele, um die bisherigen Guides auch zu vervollständigen, dachte ich, dass ich Spieler:innen noch ein bisschen mehr unterstützen kann.

Viele Nutzer:innen kommen mit Suchanfragen wie „Spiritfarer Seelenblume“ auf unsere Seite und finden aktuell keine Antwort dazu. Dieser Guide soll ich aufschlüsseln, wo ihr welche „besonderen Rohstoffe“ findet und wie ihr diese bekommt. Die meisten Rohstoffe sind hierbei übrigens mit kleineren Minispielen verknüpft, doch wie diese genau funktionieren, verrate ich euch nachfolgend.

Habt ihr noch weitere Fragen, dann stellt sie gerne und ich baue sie mit ein.

Wo findet man Seelenblumen?

Eine sogenannte Seelenblume bekommt man von all den Reisenden, die man auf ihrer Reise zur Immertür begleitet. Man bekommt diese Seelenblume immer am Ende der Reise, also dann, wenn man jemanden tatsächlich zur Immertür gebracht und er euch verlassen hat.

Um dorthin zu gelangen, solltet ihr den Quests des jeweiligen Reisenden folgen. Er oder sie wird euch dann irgendwann sagen, dass es Zeit ist und ihr ihn/sie zur Immertür bringen sollt. Doch ein Abschied ist nicht immer einfach: Deswegen hinterlassen die Reisenden Seelenblumen für euch, die euch an sie erinnern sollen. Diese seltenen Blumen warten im jeweiligen Häuschen des Reisenden auf euch und ihr braucht nichts weiter tun, als sie einzusammeln.

Seelenblumen werden für einige Upgrades des Schiffes benötigt, so zum Beispiel um den Eisbrecher zu erhalten und weitere Inseln in Spiritfarer besuchen zu können.

Wo findet man Abgefüllte Blitze?

Für einige Erweiterungen und Bauten benötigt man Abgefüllte Blitze. Das sind tatsächlich, wie es der Name bereits sagt, Blitze, die direkt eingesammelt werden können. Achtet auf der Karte also auf Gewitterstürme, denn diese geben euch in einem Minispiel die abgefüllten Blitze.

Damit das Minispiel erfolgreich ist, wird euch eine der Seelen – sofern er noch bei euch ist, ist es Atul – darauf aufmerksam machen, dass ein Gewittersturm ist. Stimmt ihr zu, dass ihr Blitze einsammeln wollt, beginnt das Event: Auf eurem Schiff tauchen vereinzelt „Lichtflecken“ auf. Geht ihr rechtzeitig dorthin, wird Stella die Blitze direkt in einer Flasche einsammeln.

Wo findet man Marmor?

Marmor könnt ihr erst finden, nachdem ihr den Eisbrecher für euer Schiff freigeschaltet habt. Ihr findet es dann bei den Kaltstein-Bergwerken, allerdings benötigt ihr hierfür die Fähigkeiten Seilrutsche (Nordweiler), Gleiten (Furogawa) und Doppelsprung (Hummingberg). Habt ihr diese, könnt ihr in die Minen und Marmor abbauen.

Wo findet man Nebelfasern?

Auch Nebelfasern benötigt man, um bestimmte Erweiterungen und Gebäude bauen zu können, bzw. um daraus Nebelfaden und Nebelstoff zu spinnen. Um Nebelfaden zu bekommen, solltet ihr auf der Karte nach einer leuchtenden Raupe – in Wahrheit ist es eine Assel – Ausschau halten und dorthin fahren.

Sobald ihr in dem Gebiet angekommen seid, wird euch eine Seele darauf ansprechen und ihr könnt das Minispiel starten. In diesem Fall sind die Kinder der großen Nebelassel auf dem Schiff verloren gegangen und lassen sich nicht wieder einfangen. Das bedeutet, Stella läuft auf dem Schiff herum, sobald sie eine kleine Raupe berührt, hat sie sie eingesammelt und muss sie zur Mutter zurückbringen. Stella kann immer nur eine Raupe gleichzeitig tragen.

Wo findet man Obole?

Um die Fähigkeiten der Schreine zu erhalten, benötigt ihr sogenannte Obol Fährmannmünzen. Diese lassen sich jedoch nicht einfach so finden, sondern ihr erhaltet diese erst, wenn sich jemand eurem Schiff und somit Stella und euch anschließt.

Wo findet man Leuchtgelee?

Leuchtgelee ist eines der ersten Rohstoffe im Spiel, die im Laufe der Storyeinführung sogar vorgestellt werden: Achtet auf der Karte auf schwarze Flecken, in denen einer Art Komet sichtbar ist und fahrt dort hin. Sobald ihr dort seid, wird euch eine der Seelen ansprechen, ob ihr Leuchtgelee sammeln möchtet.

Hierzu funktioniert das Minispiel ebenso relativ einfach wie auch schon bei den anderen. Sobald es aktiviert ist, beginnen Glims auf euer Boot zuzusteuern. Die gelben sind Glims, die grünen entpuppen sich als Leuchtgelee. Letzteres wird sogar aktiv angezeigt, auf welcher Höhe sie euer Schiff kreuzen. Dann braucht Stella die Leuchtgelees nur noch zu berühren und hat sie eingesammelt. Ziemlich einfach.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: / 5. Bisher abgegebene Daumen:

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Beatrice Vogt
Neugierig?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
älteste
neueste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen