Twitter Plays Pokemon – Saboteure lassen Pokemon frei

5
(1)

Es ist ein Communityprojekt, wie es im Buche steht: Gemeinsam spielt die Community auf Twitter Pokemon Rot und kämpft sich als ein Team durch das Spiel. Durch eine bestimmte Programmierung konnte es Constantin Liétard schaffen, dass die Eingaben, die die Fans auf Twitter machen, direkt ins Spiel integriert werden. In seinem Profilbild kann man den Status des Spiels beobachten.

Doch nicht immer spielen alle fair. Heute gab Constantin auf Twitter bekannt, dass Team Rocket den Großteil seines Pokemon Teams in die Freiheit geschickt hat, unter anderem auch sein Starter Pokemon, das sich in der Zwischenzeit zu einem mächtigen Turtok entwickelt hat. Ganze fünf Pokemon des Teams wurden auf diese Weise aus dem Abenteuer entfernt und es wird sehr werden für die Community, das Ganze wieder aufzuholen.

Ja, auch das schafft die Community. In den Kommentaren unter der Veröffentlichung von Constantin scheint es ziemlich klar zu sein: Offensichtlich haben sich einige ganz besonders witzige Witzbolde den Scherz erlaubt, koordiniert die Monster zu entfernen, während der Großteil der Fans nicht online war.

Es ist traurig, dass so etwas geschieht, andererseits ist Twitter Plays Pokemon ein Experiment, das immerhin soweit gekommen ist und mittlerweile bereits bis zum Vulkanorden auf der Zinnoberinsel geschafft, was eine sehr gute Leistung ist. Ich drücke Constantin und den Spieler:innen auf Twitter die Daumen, dass sie trotzdem nicht aufgeben und am Ende Top Vier zeigen, dass auch Twitter Pokemon spielen kann.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 5 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 1

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Beatrice Vogt
Neugierig?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Kommentare
älteste
neueste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Dude

Ive been playing this since early on, and this all started on the second day when Jumbo the pidgey was caught. We already had Chad the spearow and didnt need another flying type. This started the bird wars. At Cerulean we had to make room for a new member and one had to go. Both were presented with the test of defeating a pokemon of a far higher level. Jumbo failed, while Chad succeded. And so Jumbo was sent to the PC. Shortly after there were many attempts to release all pokemon and items. And then a few weeks later… Weiterlesen »