Redragon M652 im Test – Kabellose Maus + Mauspad zum Sparpreis

Es gibt mittlerweile einen Haufen Hardwarehersteller abseits des Mainstreams – oftmals gibt es hier Maus, Tastatur, Headset und Co. zum Bruchteil des Preises. Die Frage ist halt immer, wie gut die Qualität der angebotenen Geräte ist. Und ganz oft wird man dabei überrascht, wie im Falle dieser kabellosen Maus von Redragon. In unserem Kurztest erfahrt ihr mehr.

Meine Anforderungen an die neue Maus waren einfach: Ich wollte ein halbwegs sinnvoll geformte Maus zum gelegentlichen Zocken an meinem Laptop über meinen Shadow Rechner. Alles, da ich den Empfänger meiner vorhandenen Amazon Basics Maus irgendwie verlegt habe – außerdem hat diese keine Seitentasten. Die zweite Anforderung: Ich wollte gar nicht erst, dass es eine Software zu dieser Maus gibt und sie mit irgendwelchen Features aufwartet, die ich ohne solche Software nicht verwenden kann.

Die Suche hat nicht so wahnsinnig lang gedauert, dann hatte ich auch schon diese Maus vom Hersteller Redragon gefunden: Alle grundsätzlichen Anforderungen waren erfüllt, und noch dazu gibt es im Lieferumfang des Pakets ein Mauspad dazu – und das alles zum Preis von unter 15€, aktuell sogar unter 13€. Kann nicht gut sein, denkt ihr? Na ja, ich habe mich überraschen lassen und wurde positiv überrascht.

Lieferumfang und Funktionen des Redragon M652 Maussets

Man kann die Redragon M652 auch einzeln kaufen, im Paket M652-BA inklusive Mauspad ist sie aber nur unwesentlich teurer.

Der Lieferumfang ist daher recht überschaubar:

  • 1x Redragon M652 Maus
  • 1x Mauspad (Abmessungen: 32×26 cm)
  • 1x Mini USB Empfänger, der im Fach an der Unterseite der Maus verstaut ist.

Für den Betrieb der Maus ist noch eine AA Batterie erforderlich, die sich nicht im Lieferumfang befindet.

Die Redragon M652 bietet eine überschaubare, aber ausreichende Anzahl von Tasten und Funktionen: Es gibt neben den Haupttasten inklusive Mausrad zwei Seitentasten und eine DPI Taste, die die Stufen 800, 1200, 1600, 2000, 2400 umstellen kann. Wie bei einer Gamingmaus, die etwas auf sich hält, gewohnt, sind Mausrad und das Redragon Logo (optional) beleuchtbar.

An der Unterseite der Maus befindet sich ein Schalter, der die Stufen On-Off-Eco aufweist. Im Ecomodus wird die Beleuchtung ausgeschaltet und ist davon auszugehen, dass die Batterien so noch länger halten. Redragon gibt eine Batterielebensdauer von rund 15 Monaten an.

Überschaubarer Lieferumfang.

Verarbeitung und Funktion der Redragon M652

Die Verbindung der M652 wird kabellos aufgebaut, und obwohl die Maus so günstig ist, funktioniert das alles problemlos. Auch wenn man sich etwas weiter als nötig mit der Maus vom Empfänger wegbewegt, werden die Bewegungen noch völlig ohne Aussetzer übertragen. Sehr schön!

Die Verarbeitung der Maus ist tadellos, der Hersteller verspricht auch eine lange Haltbarkeit der Schalter (5 Millionen Klicks). Auch das Mausrad macht einen guten Eindruck. Besonders gut gefällt mir, dass die Oberfläche nicht so anfällig für Fingerabdrücke ist und somit auch nach hitzigeren Gamingsessions noch gut ausschaut.

An meiner Maus lösten sich recht schnell von den Gummifüßen Klebestreifen ab, doch dabei scheint es sich um Schutz zu handeln, die man wohl vor dem Gebraucht entfernen sollte – sinnvoll ist das nicht unbedingt.

Auch das Mauspad erfüllt seinen Zweck, ist relativ rutschsicher und lässt die Redragon M652 gut gleiten. Ein leichter chemischer Geruch ist schnell verflogen. Ich kann meine Maus so jetzt auch problemlos benutzen, wenn ich mal wieder Bock habe, einfach nur auf dem Boden zu spielen mit dem Laptop.

Besonders gut gefällt mir an der Redragon M652, dass kein Teil den Eindruck macht, als würde es gleich kaputtgehen. Die Tasten sind alle sauber verarbeitet und auch bei den griffigen Seitenteilen setzt man nicht auf aufgeklebtes Plastik etc., sondern hat einfach die Oberfläche geriffelt. Sehr schön!

Auch das Mauspad macht einen guten Eindruck.

Fazit: Perfekte Preis-Leistung

Wer eine günstige kabellose Maus sucht, die auch zum Zocken geeignet ist, wird mit der Redragon M652 sehr glücklich werden. Man muss sich einfach nur vor Augen halten, dass es eine aufs Wesentliche reduzierte Maus ist, die aber im Gegensatz zu vielen anderen günstigen kabellosen Mäusen problemlos funktioniert und neben Seitentasten auch noch einen DPI Switch mit sich bringt. Eine Software gibt es nicht und die wird auch nicht benötigt – für mich in dieser Preisklasse ein großer Pluspunkt. Das Mauspad im Lieferumfang des Pakets M652-BA rundet das Paket ab, und für unter 15€ kann man kaum eine bessere Preis-Leistung finden.

ProContra
+ Tolle Verarbeitung- Leichter chemischer Geruch beim Auspacken
+ Ansprechendes Design- Schutz-Klebestreifen an Unterseite lösen sich ab.
+ Einwandfreie Funktion mit USB Empfänger(- Keine Batterie im Lieferumfang)
+ Unempfindlich gegenüber Fingerabdrücken
+ Optionale Beleuchtung
+ Solides Mauspad im Paket M652-BA

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Klicke auf einen der Daumen.

Durchschnittsdaumen: / 5. Bisher abgegebene Daumen:

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beim Hinterlassen eines Kommentars wird dein Name, deine E-Mail-Adresse, IP-Adresse sowie deine Texteingabe gespeichert, damit wir den Kommentar anzeigen können. Bitte lies dazu unsere Datenschutzerklärung!