Life is Strange 2 Episode 5: Wolves (Xbox One) im Test – Ein würdiger Abschluss

0
(0)

Life is Strange 2 hat mich nun eine Weile beschäftigt – über mehr als ein halbes Jahr hinweg habe ich nun alle Episoden des Spieles gespielt. Mit der fünften fand das Spiel seinen Abschluss, der mich einmal mehr berührt hat. Mehr erfahrt ihr im Text.

Gefühlt weniger Substanz

Life is Strange 2 Episode 5: Wolves fühlt sich etwas schlanker an als die vorherigen, das liegt allein schon am Umfang. Zuvor habe ich immer ziemlich genau drei Stunden für die Durchgänge gebraucht, diesmal war es weniger: In gut zwei Stunden war ich durch. Auch vom Gameplay her ist die Episode ruhiger, es gibt mehr Erkundung, alles ist eher langsam, die Vielfalt schon Schauplätzen begrenzt: Man spürt, dass sich die Reise der beiden Wolfsbrüder in dieser Episode mit großen Schritten dem Ende nähert.

Inhaltlich ist die Episode dennoch stark: Life is Strange 2 Episode 5: Wolves konzentriert sich auf die Folgen der Ereignisse der vorherigen Episode, auf Familie und Freundschaft. Eigentlich haben Sean und Daniel ein Zuhause gefunden, doch es ist ihnen nicht vergönnt, zu bleiben. Das FBI ist ihnen auf der Spur.

Arizona ist wunderschön.

Alle Pfade laufen zusammen

Vom Verlauf her war die Episode 5 von Life is Strange 2 wirklich nicht die stärkste, denn auch technisch ist nicht alles rund: Vor allem am Anfang sitzen die Schnitte nicht besonders und es kommt immer mal zu Rucklern auf der Xbox One X. Doch beeindruckend wird es dann, wenn es ans Ende geht.

Sieben Enden sind in Life is Strange 2 dabei, sie berücksichtigen vor allem größere, aber mitunter auch kleinere Entscheidungen: Es bestimmt, wie man mit seinem Bruder umgegangen ist und was man ihm über sich und den Umgang mit der Kraft gelernt hat.

Ich war mit meinem Ende sehr zufrieden und es schien mir meinen Weg durch die fünf Episoden von Life is Strange 2 gut repräsentiert zu haben – es sind auch andere, wesentlich krassere Enden dabei und welche, die noch einfacher erscheinen. Hier hat DONTNOD ganze Arbeit geleistet.

Es ist bei Episodenspielen nur immer schade, dass solche Elemente dem restlichen Teil des Spieles eher abträglich sind – die sieben Enden bringen ziemlich viel Inhalt in die Episode, wobei der Rest eben eher kürzer und einfacher ausfällt. Das ist wie die eine Episode von Tales from the Borderlands, wo es quasi zwei parallele Spiele gibt, jedes davon aber auch nur die Hälfte an Substanz bietet. Was aber klar ist: Mit Life is Strange 2 habe ich eine wunderbare Geschichte gespielt, die zu einem würdigen Abschluss gekommen ist.

Pride!

Fazit: Das Ende der Wolfsbrüder

Life is Strange 2 hat mich berührt und wird mir noch eine Weile in Erinnerung bleiben: Es ist eine zum Spiel gewordene, durchaus außergewöhnliche Young Adult Geschichte, die erzählerisch und technisch gut umgesetzt ist. Von den Episoden her gab es nur mit Episode 3 für mich einen Tiefpunkt. Auch Episode 5 ist spielerisch und technisch nicht die stärkste – was wohl an dem Gewicht liegt, das die beeindruckenden Enden mit sich bringen. Wunderschön ist auch diese Episode und bringt jede Geschichte der Wolfsbrüder zu einem würdigen Abschluss. Bravo, DONTNOD!

ProContra
+ Würdiger Abschluss– Kleine technische Macken
+ Wunderschöne Umgebungen– Schnitte sitzen am Anfang nicht
+ Sieben passende Enden– Spielerisch keine besonders aufregende Episode
+ Emotionale Momente

Technik: 88
Grafik: 87
Sound: 90
Umfang: 73
Gameplay: 71
KI: 85

Spielspaß: 92

  • Story: Eine toll erzählte und inszenierte Geschichte, die glaubhaft ist. Die Enden passen gut zu den zuvor erzählten Geschichten.
  • Nachhaltigkeitswert: Life is Strange 2 ist ein wichtiges Spiel mit einer guten Story – Wiederspielwert ist auch da und zumindest die Story verdient es, beachtet und diskutiert zu werden, unter anderem, weil sie viele “verborgene” Aspekte Amerikas zeigt, die eigentlich gar nicht so verborgen sind.
  • Design/Stil: Stimmig und wunderschön.
  • Musik und Sound: Musikuntermalung, Sound und Synchro sind top!
  • Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Preis von 7,99€ für die Episode ist angemessen.

Offenlegung

Wir haben Life is Strange 2 im Rahmen des Game Pass auf der Xbox One heruntergeladen. Wir haben das Spiel auf einer Xbox One X getestet, installiert auf einer externen Samsung SSD.

Life is Strange 2 kaufen und uns unterstützen

Wenn ihr über die folgenden Links einkauft, könnt ihr uns mit einem kleinen Betrag eures Einkaufs unterstützen.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 0 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 0

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Entschuldige, dass dieser Beitrag nicht ganz deinen Vorstellungen entsprach.

Lass uns unseren Artikel gemeinsam verbessern! Was können wir tun, damit der Artikel ansprechender wird?

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Manuel Eichhorn
Folge mir
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen