itch.io Creator Day – Diese Creator unterstützen wir

()

Heute findet auf der indie Plattform itch.io der Creator Day statt. Das bedeutet, dass alle Erlöse, die zwischen dem 29.07.2022 um 9 Uhr und dem 30.07.2022 um 9 Uhr unserer Zeitzone zusammenkommen, direkt an die jeweiligen entwickelnden Personen fließen. Heute geht nichts in die Taschen von itch.io, der Dienst möchte auf diese Weise etwas an all die Menschen zurückgeben, die mit ihren selbstgewählten Prozenten normalerweise die Plattform unterstützen.

Ich bin seit einiger Zeit sehr regelmäßig auf der Plattform unterwegs und werde heute auf jeden Fall den einen oder anderen Euro gesondert da lassen, um meine Lieblingspersonen und Projekte zu unterstützen. Wenn du noch unsicher bist, wer für dich infrage kommt, schau gerne mal durch meine Vorschläge. Ein Blick lohnt sich auf jeden Fall, da nicht jede:r auch bei Steam oder auf anderen Plattformen vertreten ist und dir so vielleicht einige Perlen durch die Lappen gehen.

Einige der Personen, die ich gewählt habe, folgen dem „Pay What You Want“-Prinzip. Das bedeutet, dass die Projekte prinzipiell kostenfrei zur Verfügung stehen, du jedoch selbst entscheiden kannst, ob und wie viel du bezahlen möchtest. Da jedoch die meisten doch einige Zeit in ihre Projekte stecken, kann ein kleiner Obolus am Ende nicht schaden. Doch wirf gerne erst einmal einen Blick auf das, was ich dir vorstellen werde.

npckc – Kleine Geschichten mit viel Herz

Eine meiner Lieblingsentwicklerinnen ist definitiv npckc, auf die ich aufmerksam wurde, als ich A Hero and A Garden auf der Switch entdeckte und von der Tiefe, der Liebe und der Botschaft überrascht wurde. Seit dem bin ich ein großer Fan, unterstütze sie bei Patreon und schreibe immer wieder die eine oder andere News über sie. Bei ihr findest du kleine Visual Novels mit ganz viel Herz, ohne dass es dabei kitschig oder übertrieben wird.

Zu meinen Highlights zählt definitiv A Hero and A Garden, A Year of Springs, Tomato Clinic, A Wheel Without a View, Little Boats of Farewell und Casting Hearts. Jede dieser Geschichten ist einmalig. Während ich beispielsweise in A Wheel Without a View jeden Tag eine andere Person kennenlerne, kann ich in Little Boats of Farewell Abschied von etwas nehmen oder los lassen. Es sind diese Spiele, die mein Herz berühren und die mich immer wieder zu ihr zurückbringen.

Wenn du auf der Suche nach Spielen bist, die dein Herz berühren, dich aber nicht stundenlang an ein und dasselbe Szenario fesseln, und dich mit einem guten Gefühl zurücklassen, solltest du npckc heute und in Zukunft einen Besuch abstatten. Aus meiner Sicht lohnt sich das sehr.

A Year of Springs (PC) im Test – Über die Liebe zu sich selbst

Es ist nicht immer leicht, dem Heteronormativ nicht zu entsprechen und dabei ein „normales“ Leben führen zu wollen. In A Year of Springs geht es um drei ganz wundervolle Frauen.

tong jyun (PC) im Test – Ein zauberhaftes Erlebnis

In diesem Spiel geht es vor allem darum, sich ein bisschen mehr mit der eigenen Kultur auseinanderzusetzen. Wie sich das Ganze spielt, verrät Bea in ihrer Review.

Tomato Clinic (PC) im Test – Vampire sind auch nur Menschen

() Vampire sind gefährlich, vertragen kein Sonnenlicht und können sich in Fledermäuse verwandeln? Tomato Clinic räumt mit den meisten Klischees auf und bietet noch ein kleines bisschen mehr. Ich habe mir den kleinen Titel für …

A Hero and A Garden (Switch) im Test – Gartenarbeit mit Tiefgang

() Es sind immer wieder die ganz kleinen Spiele, die niemand auf dem Schirm hat, die mich daran erinnern, warum ich Indiespiele so viel mehr liebe als große Blockbuster. So wurde ich auch von A …

Octavi Navarro – Skurrile Geschichten zum Nachdenken

Ich weiß gar nicht mehr genau, wie ich auf Octavi Navarro aufmerksam wurde, aber ich weiß, dass sein Spiel The Supper in einem der großen Bundles auf itch.io war. Ich war sehr begeistert von dieser großartigen Gruselgeschichte, die mich zum Nachdenken anregte. Allerdings habe ich es bisher noch nicht geschafft, weitere Titel von ihm zu spielen – ich bin mir aber sicher, dass ich auch den einen oder anderen Euro hier lassen werde, um Octavi weiter zu unterstützen. In den meisten Fällen findest du bei Octavi Navarro kürzere Adventures, die den einen oder anderen Aspekt des Lebens auf eine etwas andere Art und Weise beleuchten.

Ich mag jedoch nicht nur die Geschichten, sondern auch den passenden und detailreichen Pixelartstil, der stets für die richtige Atmosphäre im Spiel sorgt, ohne dabei jedoch zu übertrieben zu sein. Unter anderem kann ich The Supper sehr empfehlen, habe jedoch auch großes Interesse an The Librarian und den beiden Episoden der Midnight Scenes. Octavi ist ein großer Meister darin, Geschichten zu erzählen, die einen vielleicht beschäftigen, bei denen man sich jedoch meistens nicht traut, sie auch wirklich zu verfolgen, weil man die Abgründe scheut. Wenn du nicht weißt, was dich erwartet, kann ich dir meine Review zu The Supper ans Herz legen.

carrotcake – Entspannende Geschichten in sanften Farben

Okay, bei carrotcake darf ich ein bisschen weiter ausholen. Seit einigen Jahren bin ich sehr aktiv auf Kickstarter unterwegs und stolperte dabei durch Zufall über eine Kampagne von carrotcake, in der ein neues, entspannendes und sanftes Farmingspiel angekündigt wurde, obwohl es gar kein richtiges Farming ist. In The Garden Path findest du einen alten Garten, der neuen Glanz vertragen kann. Ich war von der Idee und vom Design des Spiels so begeistert, dass ich die Kampagne direkt unterstützte und mir ziemlich sicher bin, dass ich heute direkt den Titel auf itch.io kaufen werde, da ich nicht warten kann, bis die Entwicklung vollends abgeschlossen ist.

Neben The Garden Path gibt es auf itch auch noch Kingdom Ka und Crossing to the Cold Valley, die beide von ähnlichem Stil sind und Geschichten von anderen Völkern erzählen. Ich mag den Stil von carrotcake sehr und denke, dass die Projekte definitiv einen Blick wert sind – übrigens kannst du einige der Titel schon für wenig Geld erwerben, dafür aber carrotcake gut unterstützen. !B

Auf dem Bild ist ein entspannter Garten bei Nacht. Im Garten sitzen verschiedene Menschen fröhlich um ein Lagerfeuer herum. Auf der linken Seite steht "A Garden Path"

Brady Soglin – Geschichten über Pflanzen, Fossilien und Bio

Brady Soglin war einer der ersten Entwickler, der uns auf Keymailer mit einem Key zu einem Spiel überraschte. Biorhythm heißt der Titel, der mich ins Innere eines Organismus‘ setzte und mich auf ganz spannende Weise den Körper entdecken ließ, um zu mir selbst zu finden. Und seitdem ich Biorhythm spielte, ließ ich keinen Titel mehr aus: Es folgten Plant Daddy, in dem ich meine eigenen Pflanzen hochziehen konnte, um zu entspannen. Und letzten Sommer dann Fossil Corner, ein zauberhaftes Rätselspiel mit zufällig generierten Fossilien.

Leider ist es um Brady ein bisschen ruhiger geworden und ich hoffe, dass es ihm gut geht. Deswegen ist es mir heute eine Herzensangelegenheit, ihn dir vorzustellen. Der Großteil seiner Spiele folgen dem Pay What You Want Prinzip, doch ich bin mir sehr sicher, dass sie den einen oder anderen Euro definitiv wert sind. Brady, wo auch immer du bist, ich denke immer mal wieder an dich und frage mich, wie es dir geht. Übrigens: Ich habe jeden der genannten Titel getestet, sodass du dir einen Eindruck der Titel verschaffen kannst, wenn du möchtest.

fossil corner (PC) im Test – Nur noch das eine Puzzle

In fossil corner beschäftigst du dich viel mit Fossilien, lässt Rätsel und erweiterst deine Sammlung. Bea hat sich das entspannende Spiel genauer angesehen.

Plant Daddy (Itch) im Test – Den Blumen beim Wachsen zusehen

() Ich habe mir bereits im letzten Jahr einen guten Eindruck von Plant Daddy von Brady Soglin gemacht und hole nun endlich die „Vollversion“ nach, die kostenlos auf itch.io zur Verfügung steht. Ob es noch …

Biorhythm (Steam) im Test – Auf den Rhythmus des eigenen Körpers hören

() Wie gut kennst du deinen eigenen Körper und bist du bereit, dich als ein Bakterium auf eine Reise durch dich selbst zu begeben? Biorhythm lässt dich das Leben als Bakterie im eigenen Körper erleben und …

3 Halves Games – Kurze Geschichten mit spanenden Charakteren

3 Halves Games sagte mir bis vor einiger Zeit nichts, bis ich Animal Crackers spielte und mich in dieser süßen Geschichte verlor. Hier bin ich als kleine Maus unterwegs, die eine Geburtstagsfeier plant und dabei alle Zutaten und Geschenke und Gäste zusammensammelt, um die Feier zur besten überhaupt zu machen. Das Studio hat im letzten Sommer allerdings auch Sovereign Tea veröffentlicht, das ich bis heute nicht geschafft habe zu spielen, das jedoch ein Strategiespiel ist, bei dem man als Teeprinzessinnen gegen das Kaffeeimperium kämpft. Eine niedliche Idee, wie ich finde.

3 Halves Games besticht jedoch vor allem durch die Wahl der Charaktere und den individuellen Grafikstil. Unter anderem findest du hier auch kleinere Visual Novels, die meistens weibliche Charaktere in den Vordergrund stellen und spannende Geschichten erzählen. Ich mag die Stimmen hinter den Spielen und die Botschaften, die auf diese Weise vermittelt werden. Unter anderem Animal Crackers war ein zauberhaftes kleines Spiel, das mich friedfertig zurückließ. Meine Review zum Spiel kannst du hier nachlesen.

Cecile Richard – Tiefgehende Geschichten in Pixeloptik

Under a Star Called Sun war das erste Spiel, durch das ich mit Cecile Richard in Kontakt kam. Es ist ein Spiel, bei dem die Erde, wie wir sie kennen, nichts weiter als eine lose Erinnerung ist. Diese Thematik hat mich tief bewegt. Seit dem folge ich Cecile auf itch.io und werfe regelmäßig einen Blick auf die Spiele und Projekte, die sie neu veröffentlicht. Nicht immer komme ich dazu, diese auch zu spielen, aber ich gebe mir Mühe. Bei Cecile findest du Spiele, die auch mal anderen Konzepten folgen und die Dinge ein wenig anders beleuchten. Ich werde mir definitiv vornehmen, mehr von ihr zu spielen und sie am heutigen Tag zu unterstützen.

Auch Cecile Richards Spiele folgen dem Pay What You Want Prinzip, aber das wird mich heute nicht davon abhalten, ihr den einen oder anderen Euro zuzustecken, da ich von der Ideenvielfalt sehr begeistert bin. Wenn du neugierig bist, was ich damals über Under a Star Called Sun schrieb, solltest du dir meine Review durchlesen.

kyleseeley23 – Geschichten mit Chatcharakter

Emily is Away ist nicht nur eine interessante Spielereihe über Jugendliche, die sich in früheren Zeiten per Instant Messenger oder Facenook unterhalten haben, sondern es hat die Chatspiele in einem anderen Licht dargestellt. In diesen Spielen chattest du mit Emily, in die du verliebt bist, doch du gibst keine Antworten vor. Was auch immer du tippst: Das Spiel arbeitet nur mit eigenen Antworten und du hast nur in bestimmten Situationen Einfluss auf alles. Emily is Away ist eine spannende Reihe, die häufig mit jugendlichen Klischees spielt und manchmal auch die Abhängigkeiten in jungen Beziehungen darstellt.

Durch diese Reihe wurde Kyle Seeley in den Weiten des Internets bekannt. Unter anderem durch die Liebe zum Detail und die Erweiterung des Genres, in dem auch eigenständige Versionen von YouTube und anderen Plattformen ins Leben gerufen wurden. Es ist eine spannende Geschichte, die Kyle da geschaffen hat. Wenn du nun noch gar nichts von Emily und ihrer manchmal seltsamen, teilweise gefährlichen Weise gehört hast, ist heute der Tag, an dem du sie kennenlernst. !B

Auf dem Bild ist ein altes Windowsfenster zu sehen, auf dem in der rechten Seite eine abgewandelte Form des Internet Explorers ist. Rechts steht der Text "Emily is away <3 It's 2008 and AIM is dead".

Deconstructeam – Geschichten über Menschheit und Technologie

Vielleicht kennst du den Red Strings Club, der vor einigen Jahren große Wellen schlug und von einer gefährlichen Zukunft berichtete. Die Schaffer dahinter waren das Deconstructeam, die weitaus mehr geschaffen haben als diesen einen Titel. Es ist Studio, das sich an verschiedenen Ideen versucht, unter anderem auch an Chatbots, mit denen man einen gesunden Nachmittag verbringen kann, aber auch an anderen Dingen. Erst kürzlich kam ein Deckbuilding Spiel heraus, das Comedians in den Vordergrund stellt. Aber es gibt auch andere Titel wie beispielsweise The Bookshelf Bingo, bei dem es darum geht, das perfekte Buchgeschenk zu finden und dabei durch verschiedene Titel zu stöbern.

Ich mag den Stil der Spiele sehr und finde, dass das Studio viel zu wenig in den Vordergrund gestellt wird. Aus diesem Grund sollte es definitiv einen Blick wert sein, vielleicht findest du ja hier dein nächstes Juwel. Allerdings sind diese Spiele stets so, dass man sich darauf einlassen muss, weil sie immer ein kleines bisschen anders sind als andere Spiele. Ein Blick und ein Kauf lohnt sich aber auf jeden Fall, verlass dich darauf.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: / 5. Bisher abgegebene Daumen:

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei dier erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Beatrice Eichhorn
Neugierig?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen