Jetzt gibt’s was auf die Ohren – Mit Pine gemeinsam träumen

0
(0)

Ich hatte zwar bisher noch nicht die Gelegenheit, das wunderbare Pine auf der Switch oder dem PC zu spielen, doch das hielt mich nicht davon ab, mir den Soundtrack auf Deezer anzuhören. Während ich also für den Palace schrieb, lief nebenbei die Melodie des Spiels, das ich noch nicht in den Händen halten konnte – und ich war wie gebannt.

Pine spielt in einer Welt, in der nicht der Mensch am obersten Ende der Nahrungskette steht, und dennoch versucht die menschliche Rasse zu überleben. Und in genau dieser Welt, die so grausam scheint, gibt es diesen zauberhaften Soundtrack, der von den ganzen Dingen nichts erzählt. Die musikalische Untermalung beginnt mit einem Titel, der “First Light of Day” heißt und auch genauso klingt. Beim Hören der Melodie fühle ich mich wirklich so, als würde ein neuer Tag oder prinzipiell etwas Neues beginnen. Normalerweise löst Musik bei mir keine Emotionen aus, doch bei diesem Song habe ich wirklich etwas gespürt.

Der Soundtrack beinhaltet auf Deezer 31 Musikstücke, die insgesamt eine Dauer von 53 Minuten haben und somit leider viel zu schnell wieder zu Ende sind, sich aber sehr gut eignen, um einfach nebenbei zu arbeiten und den Klängen zu lauschen. Sie animieren mich, weitere Wörter aneinander zu reihen und nebenbei diesen Text zu schreiben, während sie gleichermaßen auch beruhigend wirken können. Die Pine Soundtrack ist eine Mischung aus Entspannung und Abenteuerdrang, das trifft, denke ich, der Song “A Simple Life” auch ganz gut und fasst somit das Album an sich sehr gut zusammen.

Für mich sind diese 31 Titel auf jeden Fall eine Erwähnung wert, und sogar einen ganzen Artikel, denn normalerweise habe ich für die Musik in Spielen nicht so viel übrig – in den meisten Fällen höre ich sie nicht einmal. Doch da ich von Pine nun schon den Soundtrack kenne, fehlt mir nur noch das Spiel selbst um ein umfassendes Erlebnis haben zu können.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 0 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 0

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Entschuldige, dass dieser Beitrag nicht ganz deinen Vorstellungen entsprach.

Lass uns unseren Artikel gemeinsam verbessern! Was können wir tun, damit der Artikel ansprechender wird?

Beatrice Vogt
Neugierig?

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei