Kindred Fates – Fast 11.000 Unterstützer und Ende der Kampagne

0
(0)

Es war eine meisterliche Leistung, die da bei der Kickstarter Kampagne von Kindred Fates geschehen ist: Das Projekt lief heute um 16 Uhr aus und verzeichnete fast 11.000 Unterstützer, die das Spiel finanzieren wollten, das sich mit Pokémon anlegt.

Kindred Fates ist bislang eine Erfolgsgeschichte. Die Entwickler SkyMill Studios waren sich wahrscheinlich vor der Kampagne auch nicht im Klaren, was sie auslösen würden, weswegen ihr ursprüngliches Kickstarter Ziel auf nur 50.000 $ gesetzt war. Allein dieses Ziel hatten sie innerhalb der ersten fünf Tage erreicht. 30 Tage später nun ist die Kampagne abgeschlossen, verzeichnet 10.876 Unterstützer und fuhr 685.769 $ ein. Allein innerhalb der letzten zwei Tage haben sich somit knapp 6.000 Menschen entschieden, dass Kindred Fates den richtigen Ansatz hat.

Nun geht jedoch die große Arbeit am Spiel los: Es wollen Kinfolks geschaffen, Häuser produziert und eine Story geschrieben werden, denn bisher hat die Kickstarter Kampagne lediglich für die finanzielle Unterstützung gesorgt. Die eigentliche Arbeit leisten nun die Entwickler selbst. Ich bin sehr gespannt, wie sich das Ganze entwickelt und natürlich halten wir euch entsprechend auf dem Laufenden, da Manuel und ich die Kampagne unterstützt haben.

Kindred Fates spielt in einer Welt, die vom Nebel heimgesucht wird und es ist eure Aufgabe, herauszufinden, was geschehen ist. Dabei stehen euch sogenannte Kinfolks zur Seite, deren Entwicklung ihr teilweise komplett beeinflussen könnt. Achtet jedoch auf eure Begleiter: gehen sie im Kampf k.o., sterben sie tatsächlich und ihr könnt sie in einem Schrein besuchen gehen und für sie beten. Seid also vorsichtig.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 0 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 0

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Entschuldige, dass dieser Beitrag nicht ganz deinen Vorstellungen entsprach.

Lass uns unseren Artikel gemeinsam verbessern! Was können wir tun, damit der Artikel ansprechender wird?

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Beatrice Vogt
Neugierig?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen